Rezept für skandinavische Kekse
Werbung
⏱ Lesezeit: 2 Minuten

Liebe Nørdies, viele von Euch fragen mich oft nach einem einfachen Rezept für skandinavische Kekse. Das ist leicht zu beantworten, denn es gibt leckere Kardamom-Kekse mit viel Butter, die garantiert gelingen beim Backen. Das Gewürz Kardamom ist aus der skandinavischen Küche nicht wegzudenken. Viele Gebäcke, wie finnische Pulle und schwedische Zimtschnecken, werden mit Kardamom, das zum Ingwergewächs gehört, zubereitet. Auch in Glögg steckt es. Die Kardamom-Butterkekse sind so typisch nordisch und lecker. Viel Spaß beim Nachbacken. Mehr nordische Keks-Rezepte gibt es in der Übersicht meiner Lieblingsrezepte zu Weihnachten .  

Rezept für skandinavische Kekse mit Kardamom: Zutaten

Rezept für skandinavische Kekse

  • 100 Gramm weiche Butter
  • 270 Gramm Zucker
  • 100 Milliliter Sonnenblumen-Öl
  • 240 Gramm Weizenmehl
  • zwei Teelöffel Backpulver
  • einen Teelöffel Kardamom

Skandinavische Kardamom-Kekse: Zubereitung

Rezept für skandinavische Kekse

Zunächst heizen wir den Ofen auf 150 Grad vor und nehmen uns ein Backblech raus, das wir mit Backpapier auslegen. Insgesamt reicht der Teig für zwei Backbleche. Fangen wir an. Zu Beginn wird fünf Minuten lang die Butter und dem Zucker schaumig geschlagen mit dem Handmixer. Das Öl wird nach und nach untergemischt. Nun 120 Gramm vom Mehl nehmen und mit dem Backpulver vermischen und dem Teig hinzufügen. Danach das restliche Mehl mit dem Kardamom mischen und dem Teig unterkneten. Den Teig so lange kneten bis er geschmeidig ist und dann in zwei Teile teilen. Daraus dann zwei Rollen formen, jeweils in 20 Scheiben schneiden und zu kleinen Kugeln rollen.

Nun ist es wichtig, dass die kleinen Kugeln  mit genügend Abstand  auf dem Backblech platziert werden. Denn die Kardamom-Kekse gehen auf beim Backen.  Nach 20 Minuten Backenzeit sind die Kekse fertig.  Und es ist völlig normal, dass die Kekse Risse bekommen. Ihr solltet sie lang genug abkühlen lassen, sonst gehen sie kaputt.

Sind Kardamom-Kekse ein einfaches Rezept?

Ich würde sahen: ja! Im Gegensatz zu anderen Keks-Rezepte sind diese Kekse sehr schnell zubereitet. Es gibt keine Wartezeit im Kühlschrank und die Zutaten, außer Kardamom, hat fast jede(r) zuhause. Noch ein kleiner Hinweis zur Aufbewahrung. Legt am besten eine Serviette oder ein Stück Küchenpapier in die Keksdose, denn die fertigen Kekse fetten sehr. Und sie sind sehr bröselig. Ich hatte mal die Kekse in einer Papiertüte aufbewahrt und danach hatte ich nur noch Krümel.  Aber es ist definitiv ein einfaches Rezept für skandinavische Kekse.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein