Süßigkeiten aus Skandinavien, Blog, Norwegen, Haribo, TopStar Mix, Finnland, Schweden, Blog, , Dänemark, Weingummi, Fruchtgummi, Lakritz
⏱ Lesezeit: 2 Minuten
Werbung

Süßigkeiten aus Skandinavien sind immer perfekt im Urlaub. Die Mischung HARIBO Top Star Mix aus Fruchtgummi und Lakritz habe ich schon oft in KIWI-Märkten in Norwegen gesehen und zuletzt auch in Kopenhagen. Sie besteht aus bekannten Gummibärchen, Vampiren und Tropifrutti von HARIBO und bietet darüber hinaus viele coole Sorten. Hier kommt ein kurzer Überblick.

Süßigkeiten aus Skandinavien sind so lecker. Und schnell hat man lokale Sorten durch. Ich freue mich dann immer, wenn ich im hohen Norden neue Sorten entdecke. Beim HARIBO Top Star Mix bin ich schnell fündig geworden. Ein besonderes Highlight ist die Lakritz-Biene (in der Mitte). Sie ist eine Mischung aus Schaumzucker mit Lakritz in Fruchtgummi-Konsistenz. Nicht ohne sind auch die  kleinen Cola-Flaschen in weiß/rosa. Sie schmecken nach Milch. Und dann gibt es da noch die Lakritz-Fische mit Schaumzucker. Man könnte jetzt viel darüber schrieben, wieso wir in Deutschland nicht diese Sorten haben. Aber es ist doch immer so, oder? Das, was man nicht hat, möchte immer. Egal. Eine Tüte Fruchtgummi und Lakritz aus Skandinavien kostet ca. 40 Kronen. Leider enthält diese Mischung Gelatine. Deshalb ist sie nicht für Vegetarier und Veganer geeignet. Auf der Tüte sieht man die nordischen Fahnen, wenn man diese auf einer Fähre kauft (Travel Edition). Im normalen Handel sieht man nur den HARIBO Goldbären und den „Lakritzjungen“.

Süßigkeiten aus Skandinavien, Blog, Norwegen, Haribo, TopStar Mix, Finnland, Schweden, Blog, , Dänemark, Weingummi, Fruchtgummi, Lakritz

Die Beschreibung zeigt, dass die Sorte wohl in Finnland, Norwegen, Dänemark, Schweden und auf vielen Fähren. Mein absoluter Top Star Mix! Meine Erfahrungen zeigen, dass HARIBO-Tüten aus Skandinavien immer lecker sind. Allgemein sind die Fruchtgummi- und Lakritzsorten weniger süß und das Lakritz ist intensiver. In Deutschland gibt es die nordischen Sorten auch zu finden. Im Internet kann man dänisches Lakritz beispielsweise bestellen. Einfach mal die Suchmaschine ausprobieren. Dabei lohnt es sich, wenn man mehrere Sorten gleichzeitig bestellt und Versandkosten spart. Mehr Sorten stelle ich demnächst auf meinem Blog hier vor.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein