Mandel-Makronen, Norwegen, Rezept, Skandinavien

Hej, „Mandel-Makronen im Preiselbeer-Mantel mit Pistazien“ klingt erst mal sehr beeindruckend, oder? Ich habe dieses Rezept vor Jahren mal in einem Buch für norwegische Rezepte entdeckt und seither immer wieder angepasst und erweitert. Für dieses Rezept der leckeren Mandel-Makronen lohnt sich eigentlich gar kein Blog-Post, denn sie sind so schnell und wirklich einfach zuzubereiten. Wenn Du also viel Stress hast vor Weihnachten und trotzdem Lust auf Gebäck hast, kann ich Dir diese Makronen nur empfehlen. Du brauchst dafür nur gemahlene Mandeln, Puderzucker und Eiweiß für die Basis-Variante. Als Verzierung kann man Schokoladen-Kuvertüre nehmen oder wie in diesem Fall hier einen Zuckerguss aus Preiselbeeren und Pistazien zum Bestreuen nutzen. So lecker und so einfach. Man braucht nicht mal einen Handmixer. Also wenn diese Mandel-Makronen nicht hyggelig sind, dann weiß ich es auch nicht. Kleiner Tipp: Lasst sie nicht anbrennen. Gruß, Stefan

Zutaten für norwegische Mandel-Makronen.

  • 250 Gramm gemahlene Mandeln
  • 150 Gramm Puderzucker
  • zwei Eiweiß
  • etwas Kardamom oder Zimt für den norwegischen Geschmack, wer mag
  • Für den Guss genügend Puderzucker und einen Esslöffel Preiselbeeren.
  • Pistazien

Mandel-Makronen Teig, ohne Mixer

Mandel-Makronen, Norwegen, Rezept, Skandinavien

Zu Beginn könnt Ihr direkt den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen und alle Zutaten für die Makronen mit einem Löffel in einer Rührschüssel mischen. Das war es auch fast schon. – Aber jetzt wird es richtig klebrig. Deshalb am besten schon vorher das Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig in die Hand nehmen (oder auch mit Löffeln) und dann kleine Kleckse auf das Backpapier legen. Alternativ kann man auch einen Gefrierbeutel nehmen, wo man die Spitze abschneidet und dann den Teig dadurch drückt. Damit lassen sich die Kleckse besser portionieren. Von der Größe her könnt Ihr variieren. Ich schätze, dass meine Makronen immer so vier Zentimeter Durchschnitt hatten.

Dann die Makronen für 10 Minuten bei 200 Grad Celsius backen und fertig. Aber Vorsicht! Nicht zu lange im Ofen lassen und danach erst mal abkühlen lassen. Wundert Euch nicht, die Makronen sind noch weich, wenn sie aus dem Ofen kommen. Am besten auf dem Backpapier abkühlen lassen.

Her mit dem Preiselbeer-Mantel:

Nachdem die Mandel-Makronen abgekühlt sind, könnt Ihr mit dem Verzieren beginnen. Dazu einfach die Preiselbeeren mit dem Puderzucker, fast eine ganze Packung, mischen und den Guss sofort auf die Makronen geben. Danach sofort die Pistazien auf die kleinen Mandel-Gebäcke geben bevor der Guss trocknet. Fertig sind sie.

Noch mehr Rezepte aus Skandinavien gibt es auf meiner Seite hier

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein