Skandinavien in London, London, Sehenswürdigkeiten, Skandinavische Cafés in London, London Wochenende, ZimtSchnecken

Hej, viele von Euch wissen ja von meinen Insta-Stories, dass ich in den letzten Wochen zwei Mal in London war. Meine Mission: Wie viel Skandinavien gibt es in der britischen Hauptstadt? In meinem Podcast habe ich auch schon darüber gesprochen. – Ich wollte schon immer mal nach London, doch meine Flugangst hatte mich bisher daran gehindert. Doch diese Ausrede gilt in diesem Jahr nicht mehr, denn ich bin schon so viel geflogen im Jahr 2018. Also konnte ich endlich auch eine gute Freundin besuchen. Ich bin von Hannover geflogen mit British Airways und von Köln mit Eurowings. Beide Hinflüge waren okay. Es ruckelte zwar etwas über dem Meer, doch das ist scheinbar normal. – Natürlich habe ich auch etwas Sightseeing gemacht in London, aber in diesem Blogpost geht es um die Skandinavien-Hotspots! Danke an Vic, die mir London gezeigt hat!  Viel Spaß, Euer Stefan

Ein Stück Skandinavien in London

Generell muss ich vorweg sagen, dass ich echt überrascht bin. Denn wenn ich in Deutschland einen Skandi-Shop besuche oder in ein skandinavisches Café gehe, ist es meistens leer. Doch in London war das komplett anders. Alle, wirklich alle Hotspots, die ich besucht habe, waren voll. In einem Skandi-Café haben wir sogar gar keinen eigenen Platz mehr bekommen und wir mussten uns zu anderen an den Tisch setzen. Das ist natürlich sehr hyggelig, weil man mit den anderen dann ins Gespräch kommt. Aber wieso ist es so voll? Sind es all die Nordeuropäer, die in London leben? Sind es Touristen? Oder sind es Londoner, die den Skandi-Style so sehr lieben, wie wir? Ich habe darauf natürlich keine Antwort. Es ist sicherlich ein Mix aus allen. Die Cafés waren alle sehr gemütlich in London, das Essen gesund und oft organic und natürlich ist der Skandi-Style auch in London angesagt. Hach, ich habe mich irgendwie auch ein wenig in London verliebt.

Skandinavische Cafés in London

Scandinavian Kitchen

Scandinavian Kitchen ist nicht nur ein Café, es ist auch ein Bistro und ein kleiner Shop. Der erste Blick fällt sofort auf den langen Tresen, wo es viele süße und herzhafte Speisen gibt. Typisch skandinavisch gibt es Köttbullar, Zimtschnecken, Smørrebrød, Kuchen und vieles mehr. Es gibt einfach so unglaublich viele tolle Sache zu essen hier. Ich hatte natürlich eine Waffel mit Sahne und Marmelade, die so super lecker war. Die Einrichtung ist schlicht aus hellem Holz. Das Geschirr ist auch total schön. Und das allerbeste ist wirklich der kleine Shop. Dort findet Ihr Knäckebrot aus Schweden, Süßigkeiten aus Norwegen und Glühwein mit Pferfferkuchen. Aber auch viele andere Lebensmittel. Wer also in London ist, kann dort wir in Nordeuropa einkaufen gehen. Wir habe mir eine Freia Milchschokolade gekauft, eine Box für Leksands-Knäckebrot und ein Hygge Buch der Besitzerin von Scandinavian Kitchen. Denn sie ist nicht unbekannt. Die Dänin Brontë Aurell ist erfolgreiche Autorin vieler Bücher rund um skandinavisches Essen. Dieses Buch „So schmeckt Skandinavien“ ist auch von ihr. Solltet Ihr mal in London sein, schaut dort unbedingt vorbei!

Adresse: 61 Great Titchfield St, Fitzrovia, London, W1W 7PP

Öffnungszeiten: www.scandikitchen.co.uk

Nordic Bakery

Ganz anders sieht es in der Nordic Bakery aus. Die Wände sind verkleidet mit Holzlatten, eine Wand ist dunkelblau. Die Möbel stammen von Designern, wie Alvar Aalto. Alles ist sehr natürlich und trotzdem etwas stylischer. Hier gibt es auch Zimtschnecken und leckeren Kaffee. Man kann aber auch Brote und Sandwiches bekommen. Ich hatte eine Blaubeer-Schnecke, die sehr schmackhaft war. Es ist sehr gemütlich hier, die Atmosphäre ist angenehm. Die Bedienung ist sehr nett und hilfsbereit. Es ist der perfekte Skandi-Hotspot für einen kurzen Snack und einen Kaffee to go.

Adresse: 14A Golden Square, Soho, London W1F 9JG

Öffnungszeiten: www.nordicbakery.com

Blåbär – Nordic Living

Dieses kleine und feine Café ist etwas außerhalb des Zentrums. Man kommt aber sehr leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin. Es ist sehr gemütlich eingerichtet mit hellen Farben, viel Holz und schönen Fliesen am Boden. Auch hier gibt es, wie bei allen anderen Cafés Zimtschnecken, Sandwichses und andere Snacks. Alles ist sehr frisch zubereitet und gesund. Das Lokal geht über zwei Etagen. Im ersten Stock befindet sich der Tresen, wo man seine Bestellung aufgeben kann und es gibt eine kleine Ecke mit Skandi-Produkten, die man kaufen kann. Neben Schmuck findet man auch Deko-Artikel, wie Kissen, Felle und Kerzen. Sehr hyggelig. Eine schmale Treppe führt nach oben, wo es auch noch Platz zum Essen und Trinken gibt. Ich hatte eine Zimtschnecke und einen leckeren kalten Kakao, den sie extra für mich angerührt hatten. (Denn warme Getränke sind nicht so meins).

Adresse: 3A Lacy Rd, London, SW15 1NH

Öffnungszeiten: www.blabar.london

Ole & Steen

Ole & Steen ist eine Bäckerei-Kette aus Dänemark, die ganz viele Filialen in London hat. Schaut am besten mal auf der Webseite nach, ob ein Lokal bei Euch in der Nähe ist, wenn Ihr in London seid. Denn bei den großen Einkaufszentren ist fast immer so ein Bäcker und auch in Oxford, wo ich war. Wir haben dort richtig gerne die Zeit verbracht, denn Ole & Steen ist scheinbar ein Ableger der dänischen Bäckerei Lagkagehuset. Wer schon mal in Kopenhagen war, wird diesen Bäcker kennen. Ich liebe ihn. Es gibt ihn zum Beispiel am Kopenhagener Bahnhof und Flughafen, aber auch in der Innenstadt. Die Einrichtung ist stylisch, in schwarz, weiß und Holz. Ich liebe einfach diesen Style. Neben Kaffee und Tee gibt es so viele leckere Köstlichkeiten, wie auch in der dänischen Hauptstadt. Natürlich gibt es Zimtschnecken, aber auch Himbeerschnitten, Smørrebrød mit Fleisch und Fisch, kleine Törtchen mit Himbeeren und frisches Baguette.

Öffnungszeiten und Stores: www.oleandsteen.co.uk

Skandinavisches Restaurant in London

Ekte Nordic Kitchen

Kennt Ihr dieses Gefühl, wenn Ihr irgendwo reinkommt und ihr fühlt Euch direkt wohl? Man möchte sich die Schuhe ausziehen und in die Jogginghose schlüpfen und einfach den Abend ausklingen lassen? Ganz so krass war es dann doch nicht, aber im Ekte Nordic Kitchen habe ich mich wie zu hause gefühlt. Die Atmosphäre war so gemütlich, das Essen war hervorragend und die Bedienung war extrem nett zu uns. Es empfiehlt sich einen Tisch zu reservieren, wenn man abends dort speisen möchte. Wir hatten Glück, denn dir waren sehr früh da und bekommen sofort einen freien Tisch. Aber das Restaurant füllte sich schnell. Es gibt eine lange Sitzbank, die sich durch das gesamte Lokal zieht. Davor stehen kleine Tische, wo man zu zweit sitzen kann. Es gibt aber auch große Tische. Das Essen war fantastisch. Ich hatte, natürlich, Köttbullar und Kartoffelbrei mit Preiselbeeren, Gurke und brauner Soße. Das war so lecker.

Als Vorspeise hatte ich ein Smørrebrød mit Geflügel. Und ich muss sagen, dass für London-Verhältnisse das Essen günstig war. Köttbullar kosten 12,50 englische Pfund. Alles wurde frisch zubereitet und war sehr lecker. Zu Trinken gab es Birkensaft aus Finnland.

Adresse: 2-8 Bloomberg Arcade, London, EC4N 8AR

Öffnungszeiten: www.ektelondon.co.uk 

Skandinavischer Shop in London

Skandium

Wenn man schon in London auf der Mission nach Skandi-Hotspots ist, sollte man doch auch mal schauen, was es so in Sachen Interior gibt. Eine gute Adresse dafür ist Skandium, was sich in der Nähe des Victoria and Alberts Museum befindet. Hier findet man alle nordischen Marken, wie Kay Bojesen, iittala, Arabia, By Lassen, Design Letters, Design House Stockholm, HAY, Royal Copenhagen und viele mehr. Der Shop erstreckt sich über zwei Etagen. Unten gibt es alles zum Thema Dining sowie Bücher, Schmuck und Deko. Oben gibt es Lampen und alles fürs Kinderzimmer. Direkt gegenüber findet man noch einen weiteren Store, der zu Skandium gehört.

Das Team ist sehr hilfsbreit und man kann in Ruhe alles durchstöbern. Die Auswahl an Büchern rund um den Skandi-Style ist sehr beeindruckend. Schade, dass alles auf englisch war. Hehe, aber auch besser so, ich hatte ja nur Handgepäck. Ich habe mir aber ein paar kleine Dalapferd-Anhänger gekauft für den Weihnachtsbaum.

Adresse: 35 Thurloe PI, Kensington, London SW72HP

Öffnungszeiten: www.skandium.com

Gemütliche Cafés in London

Ich denke, wer in London auf der Suche ist nach kleinen gemütlichen Cafés, sollte mal in eines der skandinavischen Cafés vorbeischauen. Alle waren insgesamt sehr nett eingerichtet und einfach gemütlich. Stress und schlechte Laune bleiben vor der Tür. Alles ist doch sehr hyggelig und das gesunde Essen sowie der leckere Kaffee helfen beim Abschalten. Da ist auch ganz egal, ob man allein hingeht und sich mit dem Laptop dort hinsetzt. Oder mit Freunden zum Quatschen ein paar Zimtschnecken genießt.

Hyggeliges Hotel in London

Ganz kurz möchte ich Euch noch ein total gemütliches Hotel in London empfehlen. Ich habe dort eine Nacht geschlafen und wollte gar nicht mehr aus dem Zimmer wieder raus. Ich bin vom Flughafen direkt mit der Bahn zum Hotel und dann für eine Stunde ins Bett gefallen. Es roch in dem Zimmer so gut, alles war liebevoll eingerichtet und auf dem Bett lag eine Wolldecke von Broste Copenhagen. Hyggelig. Das Badezimmer ist mit einer Glaswand getrennt vom restlichen Raum. Das mögen viele nicht, aber da ich alleine war, war mir das egal. Das Duschgel roch auch so gut und die Handtücher waren so richtig flauschig. Am besten ist aber die Dachterrasse von der man einen weiten Ausblick auf Big-Ben, London-Eye und viele andere Sehenswürdigkeiten hat.

Skandinavien in London, London, Sehenswürdigkeiten, Skandinavische Cafés in London, London Wochenende, ZimtSchnecken, Indigo Hotel

Abends kann man den Ausblick mit einem Drink an der Bar genießen und morgens zum Beispiel beim reichhaltigen Frühstück. Das Hotel Indigo London ist direkt am Leicester Square, wo auch der LEGO Store ist.

Adresse: 1 Leicester Square, London, WC2H 7NA

Preise und Verfügbarkeit: www.ihg.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein