Schwedische Zimtschnecken, Blaubeerschnecken, Marzipan, Hagelzucker, Schweden, Fika, schwedisches Gebäck, Rezept,

Schwedische Zimtschnecken sind für mich ein Symbol für Schweden und für den ganzen skandinavischen Lifestyle. Sie sind so lecker, es gibt sie in jedem skandinavischen Café in Deutschland und natürlich auch in Schweden selbst. Zu Weihnachten oder während des ganzen Jahres könnt Ihr mit diesem Rezept nun auch schwedische Zimtschnecken zuhause backen und genießen. Das Rezept mit Hefe gelingt sehr gut und die fertigen Schmecken schmecken so herrlich nach Zimt und Kardamom. Ich liebe sie einfach. Euer Stefan

Schwedische Zimtschnecken mit Kardamom – Zutaten

Schwedische Zimtschnecken, Blaubeerschnecken, Marzipan, Hagelzucker, Schweden, Fika, schwedisches Gebäck, Rezept,

Für den Teig:

  • Hagelzucker
  • 150 Gramm Butter
  • 500 Milliliter Milch
  • 50 Gramm frische Hefe
  • 125 Gramm Zucker
  • zwei Teelöffel Kardamom, gemahlen
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 700 Gramm Mehl (Type 550)
  • zusätzliches Mehl zum Verarbeiten
  • ein verquirltes Ei

Für die Füllung

  • drei Esslöffel Zucker
  • 50 Gramm sehr weiche Butter
  • zwei Teelöffel Kardamom oder Zimt

Schwedische Zimtschnecken mit Kardamom – Zubereitung

Schwedische Zimtschnecken, Blaubeerschnecken, Marzipan, Hagelzucker, Schweden, Fika, schwedisches Gebäck, Rezept,

Fangen wir an mit dem Teig für schwedische Zimtschnecken. Zunächst kommt die Butter (150 Gramm) in einen Topf und wird zum Schmelzen gebracht. Dann kommt die Milch hinzu und alles wird handwarm erhitzt. Danach wird die Hefe zerbröselt und in eine Schüssel gegeben. Die Schüssel sollte sehr groß sein, da sich der Teig am Ende verdoppelt. Dann kommt etwas von der Butter/Milch-Mischung dazu und verrührt bis sich alles aufgelöst hat. Danach den Rest der Flüssigkeit hinzugeben und mit Zucker, Kardamom, Salz und Mehl zu einem Teig verarbeiten. Der Teig ist sehr klebrig. Deshalb sollte nun eine Arbeitsfläche ordentlich bemehlt werden und dann der Teig darauf geschlagen und durchgeknetet werden. Dann kommt er für mindestens eine Stunde in eine neue Schüssel, die mit einem Handtuch zugedeckt an einen warmen Ort gestellt wird.

Nach einer Stunde wird der Teig weiterdurchgeknetet. Sollte er zu klebrig sein, bitte etwas Mehl hinzufügen. Nun den Teig in zwei Teile teilen und jeweils zu einem Rechteck ausrollen. Etwa 30 mal 40 Zentimeter groß und fünf Millimeter hoch. Jetzt kann jedes Rechteck mit Butter und Kardamom/Zimt bestrichen werden.

Schwedische Zimtschnecken, Blaubeerschnecken, Marzipan, Hagelzucker, Schweden, Fika, schwedisches Gebäck, Rezept,

Der Backofen wird auf 225 Grad Celsius vorgeheizt und das Backblech mit Backpier ausgelegt. Nun wird es etwas tricky. Denn das Rechteck wird von der langen Seite her zu einem Zylinder zusammengerollt. Von der Rolle werden dann 2,5 Zentimeter dicke Scheiben abgeschnitten, die später die Zimtschnecken werden. Es ist wichtig, dass die Enden festgedrückt werden, sonst habt Ihr am Ende keine Schnecke, sondern irgendwas anderes. Beim Backblech ist es wichtig, dass genügend Abstand zwischen den Schnecken ist, denn sie werden nun noch mal 40 Minuten lang zugedeckt und vergrößern sich um die Hälfte.

Bevor es dann in den Ofen geht, werden sie mit dem verquirlten Ei bestrichen und bei Bedarf könnt Ihr Hagelzucker drauf streuen. Dann geht es für neun Minuten in den Ofen. Fertig sind die Zimtschnecken.

Schwedische Zimtschnecken mit Kardamom – Variante mit Schokolade und Blaubeeren

Schwedische Zimtschnecken, Blaubeerschnecken, Marzipan, Hagelzucker, Schweden, Fika, schwedisches Gebäck, Rezept,

Wenn Ihr wollt, könnt Ihr anstatt Hagelzucker auch Schokoladen-Kuvertüre auf die Zimtschnecken gießen. Das ist ganz lecker, besonders wenn es Zartbitter-Schokolade ist. Dann ist der Kontrast zwischen herb und süß einfach zauberhaft. Richtig genial ist auch die Variante mit Blaubeeren. Da könnt Ihr für den Teig die Zutaten wie oben nehmen. Für die Füllung allerdings braucht Ihr 400 Gramm Blaubeeren, 100 Gramm Zucker, eine Bio-Zitrone, 50 Gramm weiche Butter und 175 Gramm Marzipan. Die Blaubeeren werden im Topf mit Zucker und Zitronensaft aufgekocht und dann für 20 Minuten bei niedriger Temperatur eingekocht. Dieser Vorgang ist sehr wichtig, da sonst die Füllung zu flüssig ist.

Zunächst werden die Rechtecke, wie oben, mit Butter und Blaubeeren-sud bedeckt und mit Zitronenschale und Marzipan bestreut. Dann wie die normalen Zimtschnecken aufrollen, in Scheiben schneiden, aufs Backblech legen und 40 Minuten zugedeckt gehenlassen. Dann ab in Ofen bei 225 Grad Celsius und 9 Minuten lang.

Schwedische Zimtschnecken, Blaubeerschnecken, Marzipan, Hagelzucker, Schweden, Fika, schwedisches Gebäck, Rezept,

Schwedische Zimtschnecken mit Kardamom – Ein Musthave für Skandinavien-Fans

Kanelbullen, Schweden-Cafe, Café, Schweden-Shop, Shop, Düsseldorf, Lörick, Skandinavien, Möbel, Accessoires, Köttbullar, Mittagstisch, Pippi Langstrumpf, Mumins

Ich habe Euch ja schon anfangs geschrieben, dass ich Zimtschnecken liebe. Deshalb probiere ich auch überall welche, wo ich hinkomme. Egal, ob es ein Café in Düsseldorf, in Hamburg oder Berlin ist. Zimtschnecken sind ein Musthave und ich habe schon ganz schreckliche kleine Dinger erlebt, wo die Hefe nicht aufging und auch ganz wunderbare Zimtschnecken, wie zum Beispiel im Café Kanelbullen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein