Kardamom-Kekse, Keks, Plätzchen, Rezept, Skandinavien, Weihnachten, Weihnacht, Jule, Schweden, Norwegen, Skandinavien, Blog
⏱ Lesezeit: 2 Minuten
Werbung

Kennst Du weiche Kardamom-Kekse, die schon auseinander bröseln, wenn man sie nur anschaut? So richtig weich und samtig im Geschmack? Nein? Dann habe ich hier das richtige Rezept für Dich und für weiche Kekse aus Norwegen. Wenn Du wenig Zeit fürs Backen hast und es einfach sein soll, sind diese Kekse perfekt. Dank des Kardamom-Gewürzes schmecken sie direkt nach Norwegen beziehungsweise Skandinavien. Viel Spaß beim Nachbacken.

Die Rezept-Zutaten für weiche Kardamom-Kekse

  • 100 Gramm weiche Butter,
  • 270 Gramm Zucker
  • 100 Milliliter Sonnenblumenöl
  • 240 Gramm Mehl
  • ein Teelöffel Hirschhornsalz (alternativ zwei Teelöffel Backpulver)
  • ein Teelöffel Kardamom

Ran an den Teig…

Bevor wir mit dem Backen beginnen, wird der Backofen auf 150 Grad Celsius vorgeheizt. Wir brauchen für dieses Rezept aus Norwegen zwei Backbleche mit Backpapier belegt. Dann kommen Butter und Zucker in eine Rührschüssel und werden mit dem Mixer fünf Minuten lang aufgeschlagen. Der Teig sollte schön fluffig sein. Danach das Öl nach und nach dazu geben und dann das Hirschhornsalz (oder das Backpulver) mit 120 Gramm Mehl vermischen und dazu geben. Alles ordentlich verrühren. Nun zum Ende kommt noch das restliche Mehl dazu und das Kardamom-Gewürz. Der Teig sollte jetzt glatt sein und keine Klumpen enthalten.

Kekse formen

Kardamom-Kekse, Keks, Plätzchen, Rezept, Skandinavien, Weihnachten, Weihnacht, Jule, Schweden, Norwegen, Skandinavien, Blog

Sobald der Teig fertig ist, werden die Kekse geformt: Nun einfach den Teig halbieren und zu zwei Rollen verarbeiten. Dann jede Rolle in 20 Scheiben schneiden und diese zu Kugeln formen. So werden die Kekse schön gleichmäßig groß. Danach kommen die Kugeln mit genügend Abstand auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech. Und Ihr könnt Euch schon drauf freuen. Die Kekse sind nach dem Backen so fluffig und weich.:-) Für 20 Minuten werden die Kekse bei 150 Grad Celsius gebacken. Aber achtet darauf, dass die nicht anbrennen. Ansonsten schmecken sie nicht so gut und werden hart. Die Kekse sind fertig, wenn sie Risse bekommen an der Oberfläche. Nach dem Backen einfach die Kekse abkühlen lassen und nicht anfassen. Sie sind dann noch sehr weich und können brechen.

Kardamom-Kekse, Keks, Plätzchen, Rezept, Skandinavien, Weihnachten, Weihnacht, Jule, Schweden, Norwegen, Skandinavien, Blog

Skandinavische Rezepte

Wenn Du mehr Rezepte aus Skandinavien suchst, schau doch mal in der Rubrik „Rezepte“ vorbei.

Viel Spaß beim Backen!

Werbung

2 KOMMENTARE

    • Hi Anne, gut zu hören, dass Dir die Kekse geschmeckt haben. Das Rezept ist ja wirklich sehr schnell zubereitet. Perfekt für zwischendurch. 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein