Skandinavien-Blog, Waffel, Rezept, lecker, Norwegisch, Skandinavisch, schnell
⏱ Lesezeit: 2 Minuten

Als NordicWannabe esse ich selbstverständlich gern Waffeln – doch was ist das perfekte Waffelrezept für norwegische Waffeln? Der Sonntag ist perfekt für Waffeln. In Norwegen isst man Waffeln (Vafler) oft zu einem Kaffee. Sie werden mit Brunost (Braunkäse), Rømme (Sauerrahm) und Erdbeermarmelade serviert. Immer wenn ich in Geiranger (Norwegen) bin, esse ich Waffeln mit Rømme und Erdbeermarmelade. Diese gibts in dem Supermarkt „Joker“, der ein ganz kleines Café besitzt. Mittlerweile habe ich schon auf einem Fjord, in Bergen, in Oslo, auf den Lofoten und an vielen anderen Stellen in Norwegen Waffeln gegessen. Sie sind immer lecker gewesen. Aber hier kommt das wohl leckerste Waffelrezept, damit Du auch zuhause norwegische Waffeln zubereiten kannst. Euer Stefan

Waffel, Rezept, lecker, Norwegisch, Skandinavisch, schnell, Waffelrezept
Waffeln am Geiranger Fjord, 2014

Norwegisches Waffelrezept

Waffeln sind in Norwegen sehr beliebt. Egal, ob in Oslo oder auf einer kleinen Fähre in Flåm: Überall bekommt man Waffeln. Doch wie kann man zu Hause Waffeln genießen? Ich habe schon viele Rezepte ausprobiert. Dieses ist ganz wunderbar. Die Waffeln werden sehr fluffig und schmecken nicht so nach Margarine.

Die Zutaten reichen für acht norwegische Waffeln:

  • 3 Eier
  • 125 Gramm Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 125 Gramm Margarine
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 250 Gramm Mehl
  • 250 Milliliter Milch
  • 1 Prise Salz
  • Wer mag, kann etwas Kardamom nehmen

Als Belag eignen sich Schlagsahne, heiße Kirschen, Schokoladencreme, Erdbeermarmelade etc. Oder auch Lachs und Köttbullar, wie ich hier im Blogpost mal ausprobiert habe.

Die Zubereitung der Waffeln aus Norwegen:

Zunächst werden Eier, Vanillezucker und Zucker mit einem Handmixer auf höchster Stufe schön schaumig geschlagen. Dadurch wird der Teig später fluffig. Dann die weiche Margarine, Mehl, Milch und Salz (+ Kardamom) zum Teig hinzufügen und ordentlich mischen.

Waffel, Rezept, lecker, Norwegisch, Skandinavisch, schnell, Waffelrezept

Ich lasse den Teig dann immer kurze Zeit ruhen und dann ab damit ins Waffeleisen. Das Waffeleisen wird mit einem leeren Durchgang aufgeheizt und dann mit Butter oder dem flüssigen Fett zum Braten bestrichen. Dann kommt eine Kelle Teig auf die heißen Platten und schon duftet die Wohnung nach Waffeln aus Skandinavien. Viel Spaß beim Ausprobieren! 🙂

 

Werbung

6 KOMMENTARE

  1. Klasse! 🙂
    Dein Waffelrezept liest sich wie meines, nur dass ich keine Milch sondern Mineralwasser verwende.
    Waffel sind sowieso einfach nur lecker!
    Der Oberknaller ist aber das Traktorwaffeleisen, die Farbe…so männlich, wenn ich nicht schon eine Eisen hätte…ich glaub ich würde schwach werden.
    Takk for at du kom med meg!
    Viele Grüße, Gabi

Dänische Hotdogs isst man mit Senf. Hast Du noch Senf?

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein