Hygge, Kopenhagen, Blog, Dänemark, Skandinavien, Food, Einrichtung, Reisetipps, Wo kann man, Urban, Urlaub, HAY, Normann Copenhagen, Shopping, Einkaufen, Essen, Hotdog
Werbung
⏱ Lesezeit: 3 Minuten

Als ich das letzte Mal in der dänischen Hygge – Hauptstadt Kopenhagen war, habe ich absichtlich die typischen Touristen-Attraktionen weggelassen. Ich wollte bei diesem Besuch mich komplett auf Orte konzentrieren, die gemütlich sind, gesundes Essen bieten, hyggelige Einrichtungsinspirationen oder einfach den skandinavischen Lifestyle wiedergeben. Wenn Ihr Lust auf Entschleunigung und Gemütlichkeit in Kopenhagen habt, schaut Euch doch mal meine Tipps an, die ich in diesem Blogpost für Euch zusammengestellt habe. Ganz unten findet Ihr eine Karte mit allen Hygge-Plätzen in Kopenhagen. Euer Stefan

Hygge Food in Kopenhagen

Wer nach Kopenhagen, oder generell Dänemark, kommt, sollte unbedingt einen Hotdog probieren. Bei DØP gibt es biologische Hotdogs in Vollkornbrot. Ich habe das typische Fransk Hot Dog probiert, was aus einem Brötchen mit Loch, Würstchen und Sauce besteht. Hyggeliger-Ort: Købmagergade beim Turm.

Sehr leckere Hotdogs, Burger und vieles mehr gibt es an einem der zahlreichen Streetfood-Märkte Kopenhagens: Papirøen. Man kann entweder draußen direkt am Wasser sitzen oder auch drinnen in den großen Hallen. Dort stehen ganz viele Foodtrucks, kleine Buden und überall gibt es was anderes zu essen. Jeder bietet auch kleine Gerichte für 50 Kronen an, was perfekt zum Probieren ist. Falls Ihr Euch nicht sicher seid, was Ihr nehmen wollt, könnt Ihr zunächst auf die Teller schauen, wo die Gerichte gezeigt werden. Der Ort ist insgesamt sehr urban und es herrscht tolle Stimmung. Ich hatte einen Hotdog mit Pesto, Cocktailsauce und der war mega lecker. Dieser Streetfood-Markt schließt allerdings am 31. Dezember 2017. Aber keinen Grund zur Sorge, es gibt noch mehr Food-Märkte. Alle Infos dazu findet Ihr auf VisitCopenhaben Hyggeliger-Ort: Trangravsvej 14.

Den besten Kaffee in Kopenhagen soll es in der Democratic Coffee Bar geben. Und das ist nicht Alles. Hier kann man auch in vielen Büchern und Magazinen blättern, die in den Regalen ausliegen. Das Café liegt direkt neben beziehungsweise in einer Bibliothek. Der Kaffee war sehr lecker. Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es auch ein paar Snacks. Hier ist sehr gemütlich, ruhig und hyggelig. Du brauchst eine kleine Auszeit der Hauptstadt, dann solltest Du dort mal vorbeischauen. Hyggeliger-Ort: Krystalgade 15.

Du stehst auf süße Sachen? Dann bist Du bei Summerbird genau richtig, denn dort gibt es Mandeln, Kleien Törtchen und selbstgemachte Flødeboller. Das sind Schoko-Schaumküsse, die einfach umwerfend schmecken. Ich habe einen probiert mit einer normalen Füllung und kleinen Beerenstücken oben drauf – der war so mega lecker und mächtig. Es soll für alle Mutigen auch eine Lakritz-Variante geben. Die Zutaten sind biologisch und die Atmosphäre in dem Store ist einfach total nett und hyggelig. Hyggeliger-Ort: Ny Østergade 9. 

Alles günstig gibt es bei Flying-Tiger, die früher TIGER hießen. Für die kleine Geldbörse könnt Ihr hier viele Dinge kaufen für Motto-Partys, Deko (Kerzen, Servietten), Spielzeug und Süßigkeiten. Früher war ich ein großer Fan von TIGER, aber mittlerweile schlägt mein Herz mehr für SØSTRENE GRENE, weil ich deren Style mehr mag. Aber warum erwähne ich Flying-Tiger Copenhagen hier? Ihr könnt dort kleine und große dänische Flaggen kaufen, die es in deutschen Stores leider nicht gibt. Hyggeliger-Ort: Frederiksborggade 1

Hygge Einrichtung in Kopenhagen

Hygge Einrichten geht mit dänischen Labels ganz schnell. Im Illums Bolighus gibt es natürlich all die großen Namen, aber ich möchte Euch zwei Stores empfehlen, die Ihr Euch unbedingt anschauen solltet, wenn ihr in Kopenhagen seid: HAY und Normann Copenhagen.

Normann Copenhagen hat mittlerweile einen neuen Showroom und bietet alles von Tisch & Stuhl, über Sofas, Accessoires bis hin zu Leuchten und Zubehör für den Schreibtisch. Ich mag die Accessoires sehr, besonders die kleinen Shorebird-Vögel. Die Preise sind eher im höheren Bereich, aber es gibt als Mitbringsel auch etwas für unter 20 Euro. Das Design ist sehr clean und aufgeräumt. Toll! Hyggeliger-Ort: Østerbrogade 70 Der Store ist etwas außerhalb der Innenstadt, aber mit dem Bus erreichbar.

Außerdem solltet Ihr in das HAY-House, dass direkt in der Innenstadt ist, besuchen. Der Shop befindet sich in der ersten und zweiten Etage und ist wie eine große Wohnung aufgeteilt. Als ich da war, waren in der ersten Etage die coolsten Sachen. Denn da ist auch der Bereich, wo man ganz viel Kleinkram kaufen kann im HAY Minimarket. Im Vergleich zu Normann Copenhagen ist das Design bei HAY etwas bunter/jünger und sie kooperieren neuerdings auch mit IKEA. Die Produkte gibt es ab Herbst 2017 Hyggeliger-Ort: Østergade 61

Hygge Shopping in Kopenhagen

Er gehört ohne Zweifel zu den besten und bekanntesten Mode-Designern Dänemarks: Henrik Vibskov. Etwas abseits der Innenstadt hat er einen kleinen Store auf einer Straßenecke, wo man sich viel Inspirationen holen kann. Die Mode ist sicherlich für den Alltag etwas zu ausgefallen, aber man kann dort auch tolle Strümpfe kaufen. Hyggeliger-Ort: Krystalgade 6

Finnisches Design findet Ihr im Kopenhagener Marimekko-Store.  Ihr kennt sicherlich diese typischen Muster aus Finnland, die minimalistisch sind und besonders durch das wunderschöne Blumen-Muster bekannt geworden sind. In dem Store gibt es eine kleine Auswahl an Damenmode, Accessoires, Meterware und Geschirr. Tolle Atmosphäre. Hyggeliger-Ort: Købmagergade 13

Hygge Plätze in Kopenhagen

Auf der Karte findet Ihr noch mal alle Orte. In einem nächsten Blogpost werde ich Euch noch die touristischen Hotspots der dänischen Hauptstadt zeigen. Ich hoffe, Ihr konntet ein paar Inspirationen sammeln. Euer Stefan

PLZ / Adresse:
Umkreis:
Werbung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein