Schwedische Kekse, Schweden, Skandinavien, Blog, Göteborgs, Singoalla, Himbeere, Flagge, Creme
⏱ Lesezeit: < 1 Minute

In den vergangenen Tagen habe ich Euch immer wieder Rezepte zum Kekse-Backen gezeigt. Doch besonders jetzt vor Weihnachten, haben wir alle viel zu tun und da bleibt nicht oft viel Zeit zum Backen. Deshalb gibt es heute mal fertige Kekse von Singoalla aus Schweden, die auch ganz lecker sind. Sie kommen aus Schweden und sind aber auch in deutschen Supermärkten, wie famila oder online zu erwerben. 🙂

Von Singoalla gibt es verschiede Sorten. In der blauen Rolle stecken 190 Gramm Mürbekekse mit Vanillecreme und Himbeerfüllung. Diese Kekse habe ich schon oft in Schweden gesehen. Ich glaube, dass es die auch mal bei IKEA gab. Unter dem Namen „Ballerina“ gibt es einige Sorten auch in Norwegen, hab ich im Skandinavien-Urlaub oft dort gegessen. Singoalla Himbeere ist mit dem Geliermittel Carrageen. Deshalb können auch Vegetarier die Kekse genießen. Hergestellt werden sie in Kungälv, Schweden. Das ist nördlich von Göteborg. Vom Geschmack her sind sie sehr süß, besonders die Himbeerfüllung. Wenn man sie vorsichtig isst, kann man erst die Cremefüllung essen. Ähnlich wie bei Oreo-Keksen. Allerdings sollte man nicht zu viele essen. Denn 100 Gramm haben 470 Kalorien. 🙂

Schwedische Kekse, Schweden, Skandinavien, Blog, Göteborgs, Singoalla, Himbeere, Flagge, Creme

 

Werbung

Dänische Hotdogs isst man mit Senf. Hast Du noch Senf?

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein