Preiselbeer-Muffins, Skandinavische Weihnachtskekse, Skandinavien, Schweden, Norwegen

Hej, lust auf Preiselbeer-Muffins? Du bist kein großer Fan von Weihnachtskeksen, magst es aber dennoch typisch skandinavisch? Mir geht es manchmal so, dass ich fürs Kekse backen zu wenig Zeit habe und dann backe ich gerne Muffins. Muffins sind eine gute Alternative zu Keksen & Kuchen und lassen sich sehr schnell zubereiten. Wenn sich die beste Freundin oder der beste Freund für ein paar hyggeligen Stunden kurzfristig ankündigt, können die Muffins schnell vorher gemacht werden und die Zutaten dafür hat man oft im Haus. Zu Weihnachten dachte ich jetzt an leckere Preiselbeer-Muffins und habe welche ausprobiert. Es waren meine ersten Backversuche mit Preiselbeeren. Das Rezept ist schnell und einfach. Viel Spaß beim Backen. Stefan

Zutaten für skandinavische Preiselbeer-Muffins:

  • 60 Gramm Butter
  • 1/2 Tasse Zucker (Rohrzucker oder weißen Zucker)
  • ein Ei
  • 1/2 Packung Vanillezucker
  • ein Teelöffel Backpulver
  • Prise Salz
  • vier Esslöffel Preiselbeeren aus dem Glas
  • eine Tasse Mehl
  • 1/4 Tasse Milch
  • etwas Kardamom oder Zimt für den skandinavischen Geschmack (Kann man aber auch weglassen)

Preiselbeer-Muffins: Los geht’s …

Preiselbeer-Muffins, Skandinavische Weihnachtskekse, Skandinavien, Schweden, Norwegen

Die Sache mit der Maßeinheit „Tasse“: Ich nutze eine große Tasse. Wichtig ist, dass man die Tassengröße nicht zwischendurch ändert. Wenn man sich an ein Tassenmaß hält, darf eigentlich nichts schief gehen.

Los geht’s: Die weiche Butter mit dem Handmixer schaumig rühren, den Zucker dazu und weiter aufschlagen, das Ei hinzugeben und alles verrühren. Nun Vanillezucker, Backpulver und Salz zufügen.

Am besten jetzt schon mal den Ofen auf 200 Grad vorheizen und danach die Löffel mit Preiselbeeren dem Teig hinzufügen und Mehl sowie Milch unterrühren.

Preiselbeer-Muffins: Ab in die Förmchen

Preiselbeer-Muffins, Skandinavische Weihnachtskekse, Skandinavien, Schweden, Norwegen

Den fertigen Teig mit einem Löffel in die Papierförmchen füllen (drei Löffel pro Form reichen aus) und dann in das Muffinblech setzen. Notfalls geht es auch ohne Muffinblech. Wer Kardamom mag, kann jetzt die Muffins noch etwas mit dem Gewürz bestreuen. Aber vorsichtig mit der Dosierung. Weniger ist mehr. Alternativ geht aber auch Zimt. Nun die Muffins für 25 bis 30 Minuten im vorgeheizten Backofen bei ungefähr 200 Grad backen. Schon sind sie fertig. Anschließend 30 Minuten in der Form zum Auskühlen lassen. Die Preiselbeer-Muffins sind nicht nur richtig lecker, sondern auch hyggelig. Warum? Sie gelingen immer und sind schnell gemacht. Man kann sie, wie gesagt, perfekt mit Freunden genießen oder nebenbei allein beim Buch lesen. Typisch skandinavisch, oder?

Mehr Rezepte zu Weihnachten und Skandinavien findest Du hier auf meinem Blog.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein