Schweden Blog, Schweden, Süßigkeiten aus Schweden, Schokolade, Fruchtgummi, Kuchen, Getränke, Blog, Skandinavien, Marabou, Malaco, Cloetta, IKEA, Blaubeere,
⏱ Lesezeit: 5 Minuten
Werbung

NordicWannabe ist zwar kein reiner Schweden Blog, aber trotzdem muss ich hier noch mal einen Artikel über schwedische Süßigkeiten schreiben, die ich beim letzten Roadtrip durch Schweden eingekauft und probiert habe. Viel Spaß beim Durchlesen. Die Süßigkeiten stammen aus unterschiedlichen Supermärkten, Tankstellen und von IKEA.

Schokolade aus Schweden

KEX

Schweden Blog, Schweden, Süßigkeiten aus Schweden, Schokolade, Fruchtgummi, Kuchen, Getränke, Blog, Skandinavien, Marabou, Malaco, Cloetta, IKEA, Blaubeere,

KEX Schokolade von Cloetta ist ein Must-have für alle Schweden-Freunde. Die Schokolade wird in Malmö hergestellt. In der gelben Verpackung sind 60 Gramm Milchschokolade, die Waffeln beinhaltet und sehr lecker ist. Man könnte sie mit einem weichen KitKat vergleichen. Unbedingt mal probieren in Skandinavien!

Plopp Schokolade

Schweden Blog, Schweden, Süßigkeiten aus Schweden, Schokolade, Fruchtgummi, Kuchen, Getränke, Blog, Skandinavien, Marabou, Malaco, Cloetta, IKEA, Blaubeere,

Ebenso von Cloetta gibt es die Plopp-Schkolade. Cloetta ist ähnlich, wie die Duale-Schokolade aus Finnland. Die hat 80 Gramm und kommt mit kleinen Kammern, die mit Toffee gefüllt sind. Sie ist nicht ganz so süß, was aber gut ist. Dann kann man mal ein paar Stücke mehr davon auf einmal essen. 🙂 Übrigens gibt es von der Schokolade auch einen Riegel mit 50 Gramm und 235 Kilokalorien.

Marabou Schokolade

Kvikk Lunsj

Ähnlich, wie KEX, aber doch fester, schmeckt die Marabou Schokolade mit Kvikk Lunsj. Kvikk Lunsj kennt man aus Norwegen und das schmeckt echt wie ein Kitkat. Diese Schokolade ist neu im Handel. Sie ist nicht so luftig, wie KEX, aber schmeckt sehr gut. Eigentlich schmeckt doch jede Marabou-Schokolade, oder? 🙂 Sie knuspert schön, wenn man auf die Schoki beisst. Die Verpackung ist typisch gelb, wie immer, und lässt sich in der Mitte praktisch öffnen. 100 Gramm haben 540 Kilokalorien. In der Tafel sind 185 Gramm. Die Schokolade enthält 0,3 Prozent Meersalz. Dadurch hat sie einen leichten salzigen Geschmack und ist nicht zu süß.

Marabou mit Himbeeren

Marabou feiert in diesem Jahr 100 Jahre Jubiläum. Passend zum Geburtstag gibt es eine Geburtstagsediton mit Himbeerschokolade. Himbeer scheint der neue Trend zu sein in Schweden. 🙂 In der Verpackung, in gelb, sind 185 Gramm Milchschoklade mit Himbeer Fudge. Ich bin ja wirklcih ein großer Fan von MArabou aber diese Sorte schmeckt mir nicht ganz so gut. Ich habe nur ein paar Stückchen probiert. Dabei finde ich Himbeeren eigentlich ganz cool und esse sie auch gerne. Aber bei dieser Schokolade hoffe ich, dass sie auf ein Jahr limitiert ist und dann wieder was leckeres kommt. 536 Kilokalorien gibt es pro 100 Gramm.

Marabou Riegel

Schweden Blog, Schweden, Süßigkeiten aus Schweden, Schokolade, Fruchtgummi, Kuchen, Getränke, Blog, Skandinavien, Marabou, Malaco, Cloetta, IKEA, Blaubeere,

In Schweden entdeckte ich auch so kleine Marabou-Riegel, die ich vorher noch nie gesehen hatte. Zum Beispiel Skotte. Das ist ein Schokorigel mit Rosinen in Nougat. 50 Gramm der Schokolade haben 270 Kilokalorien. Ich werde es nicht noch mal kaufen, weil die Rosinen in der Kombination mit der Schokolade nicht so lecker waren.

Richtig süß und lecker war der Dubbel-Nougat-Riegel. Mit 50 Gramm hat er 288 Kilokalorien. Er überzeugt mit Mandel- und Haselnuss-Nougat. Nougat geht eben immer. Süß, lecker, muss unbedingt beim nächsten Schweden-Urlaub noch mal gekauft werden!!!

Pigall ist ein 40 Gramm Riegel mit 250 Kilokalorien. Ein Riegel mit Milchschokolade und Haselnussfüllung. Nicht so der Renner. Leider. Frank-Nougat war jetzt auch nicht so lecker, deshalb erwähne ich es hier gar nicht erst. 🙂

Marabou Schokolade

100 Gramm Schokolade stecken in der Marabou „dröm krisp“ Eine Milchschokolade mit Nougatfüllung und Krisps. Sie ist sehr süß und zart. Am Ende bleiben auf der Zunge die kleinen knusprigen Krips. 565 Kilokalorien stecken in der 100 Gramm Tafel. Die Verpackung reiht sich in das Marabou-Design ein.

Kekse aus Schweden

Ballerina Kekse

Auch von Ballerina gibt es eine neue Sorte. Kekse mit Schokloade und Minze. Ballerina von Göteborgs sind kleine runde Kekse, die einen Keks als Boden haben und oben einen Kranz als Keks, der mit Creme gefüllt ist. Es gibt ganz viele unterschiedliche Sorten. Diese hier hat einen Boden aus Scholadenkeks, einen Kranz aus Vanille und die Creme ist mit Schokolade und Minze. Also ein Keks mit After-Eight-Geschmack. 🙂 Die Kekse sind sehr mächtig, süß und minzig. ;.) Eine Rolle hat 14 kekse und 190 Gramm. 100 Gramm haben 490 Kilokalorien. Ein echte Kalorienbombe also! Dafür schmecken sie aber wirklich sooo gut!

Hallon Kekse

Hallon Kaka von der Eigenmarke ICA musste ich auch mal probieren. Es sind Vamnillekekse mit Himbeer-Füllung. Ähnliche gibt es auch bei IKEA. Sie schmecken ganz okay. Perfekt für zwischendurch, wobei sie doch sehr süß sind.

IKEA

Wo wir gerade bei IKEA und Himbeere sind. Per Zufall habe ich kleine Getränkepackungen gesehen mit organischen Himbeer-Saft. Er ist Ökologisch und schmeckt ganz fürchterlich. Ganz bitter. Es sind 200 Milliliter in der Packung, was 60 Kilokalorien sind. Das Getränk gibt es auch in Deutschland.

Außerdem gibt es die kleinen Getränke auch mit Birnen- und Orangengeschmack. Diese Geschmacksrichtung schmeckt viel besser als Himbeere. 64 Kilokalorieren gibt es hier pro Packung. Die Verpackungen sind ganz süß gestaltet, aber man sieht, das Öko nicht immer gut schmecken muss. 🙂

IKEA Elch-Fruchtgummi

Ebenso bei IKEA fand ich ÄLGAR. Das ist eine Tüte mit Elchköpfen aus Fruchtgummi. Es sind 160 Gramm in jeder Packung und die Elche sehen sehr lustig aus. Sie schemcken süß und sind eher weich von der Konsistens. Sie enthalten Gelatine und da die Produktbeschreibung auch auf deustch ist, ist die Chance groß, dass es die auch mal In Deustchland gibt, oder? Vorne ist auf jedenfall ein stehender Elch zu sehen in Outdoor-Klamotten und ein Elchschild mit einem sitzenen Elch.

IKEA Blaubeer-Kuchen

Zum Schluss gibt es von IKEA noch glutenfreien Blaubeerkuchen. Tårta Blåbär heisst er. Dieser Kuchen ist tiefgefroren und kann gut als Reserve aufgehoben werden, wenn mal spontan Besuch vorbeikommt. Das Auftauen dauert bei Zimmertemperatur nur eine Stunde. Der Boden besteht aus diesen leckeren Krümmeln mit Butter, darauf ist eine Schicht Sahne und oben gibt es eine Blaubeer-Schicht. 400 Gramm in der Packung. 100 Gramm haben 290 Kilokalorien. Der Kuchen ist echt lecker und schmeckt nach Schweden, wo er auch hergestellt wurde. Besonders im Sommer ist er sehr erfrischend. Ich habe ihn jetzt schon öfters gegessen.

Malaco Lakritzfische

Von Malaco gibt es gibt es kleine, salzige Lakritzfische im 80 Gramm Beutel. Salt Sill, so ist der Name, hat 347 Kilokalorien pro 100 Gramm. Sie sind ohne Gelatine. Die Fische sind sehr lecker und salzig. Wie richtiges Lakritz eben.

Malaco rote Boote aus Fruchtgummi

Er hat ein Knall – rotes Gummiboot. Dieses Lied könnte man singen, wenn man die kleinen roten PimPim isst von Malaco. Es sind kleine, rote, süße Boote aus Fruchtgummi mit Gelatine. 80 Gramm sind pro Packung enthalten und 341 Kilokalorien gibt es pro 100 Gramm. Sie schmecken gut, snd aber wirklich extrem süß.

Wasa KANEL

Schweden Blog, Schweden, Süßigkeiten aus Schweden, Schokolade, Fruchtgummi, Kuchen, Getränke, Blog, Skandinavien, Marabou, Malaco, Cloetta, IKEA, Blaubeere,

Knäckebrot ist für Schweden typisch, aber das runde Weizenknäckebrot hier ist mit Zimt. In der Packung sind 330 Gramm, was 21 Scheiben sind. Sie werden in Schweden hergestellt und für mich war es jetzt nicht so spektakulär. Es war halt Knäckebrot mit Zimt. 🙂 Die Form ist cool. 100 Gramm haben 60 Kilokalorien. Von daher ist dieses Knäckebrot eine gute Alternative zu Schokolade und Co. zum snacken.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein