Geschenk-Ideen aus Skandinavien, Island, Island Blog, Blog, Skandinavien-Blogger, Reykjavik, Reiseführer, Stadtführer, Insidertipps, Emons, Reise, Urlaub

Wer Skandinavien-Blogger ist, sollte eigentlich schon längst mal in Island gewesen sein. Doch leider habe ich es immer noch nicht geschafft. Woran liegt es? Die fehlende Zeit? Der Flug? Die Sprache oder gar die Trolle und Elfen? Ich weiß es nicht. Es wird sich bestimmt noch ergeben. Wenn nicht in diesem Jahr, dann vielleicht 2017. Ich brauche nämlich unbedingt einen Island-Pulli und möchte die Natur genießen. – Wie Ihr wisst, schaue ich mir immer gerne die Sehenswürdigkeiten an, aber ich möchte auch in den lokalen Lifestyle eintauchen und etwas abseits des Touristenstroms etwas erleben. Vor ein paar Tagen habe ich Euch den Reiseführer „111 Orte in Stockholm, die man gesehen haben muss“ vorstellt. Er beinhaltet viele Insider-Tipps für die schwedische Hauptstadt. Und heute möchte ich Euch „111 Orte in Island, die man gesehen haben muss“, ebenfalls im Emons-Verlag erschienen, vorstellen. Vielleicht gibt es da einen Tipp, wo man den besten Island-Pullover findet!?

Erster Eindruck von 111 Orte in Island

Wie die Stockholm-Ausgabe ist dieser Reiseführer in einer handlichen Ausführung, das Layout it top. Auf dem Cover ist ein Papageitaucher zu sehen. Ich liebe ja diese Vögel. Sie sehen so putzig aus. Allerdings ist auch dieses Buch sehr schwer. Für Island ist das vielleicht nicht so schlimm, weil man eh mit dem Auto unterwegs ist und es nicht die ganze Zeit herumtragen muss. –  Hier sind die 111 Orte alphabetisch nach Stadt sortiert. Das erleichtert die Suche. Auf den letzten Seiten gibt es noch Karten mit den Insider-Tipps. Eine über ganz Island und zwei Detailkarten über Reykjavik.

Island, Island Blog, Blog, Skandinavien-Blogger, Reykjavik, Reiseführer, Stadtführer, Insidertipps, Emons, Reise, Urlaub

Über den Autor des Island Reiseführers

Kai Oidtmann ist für TV und Hörfunk als Autor tätig. Der Kölner hat Fernweh nach Island und liebt die Natur, den Lifestyle und die Menschen dort.

Island, Island Blog, Blog, Skandinavien-Blogger, Reykjavik, Reiseführer, Stadtführer, Insidertipps, Emons, Reise, Urlaub

Über den Island Reiseführer

Wie schon bei „111 Orte in Stockholm, die man gesehen haben muss“ gibt es zu jedem Insidertipp ein Bild und eine Seite Text. Um das Ziel zu erreichen, gibt es für die Hauptstadt immer Infos, wie man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dort hinkommt. Ansonsten gibt es eine kurze Anfahrtsbeschreibung. Das ist top! Dass der Inselstaat sehr speziell ist und die Landschaft beeindruckend ist, ist klar. Aber was hat das Land sonst noch zu bieten?

Die Isländer beweisen, dass sie Herz haben mit Ihren Ampeln, die ein rotes Herz zum leuchten bringen. Vom Design-Kiosk, Wasserfälle, Reiterhof, Gletscher bis hin zu Schutzhütten gibt es viele interessante Orte, die man in Island besuchen sollte. ich wusste gar nicht, dass es orangefarbene Schutzhütten gibt, die man nutzen kann sobald man in Gefahr gerät beim Wandern oder bei Unwetter.

Island, Island Blog, Blog, Skandinavien-Blogger, Reykjavik, Reiseführer, Stadtführer, Insidertipps, Emons, Reise, Urlaub

Auch für Reykjavik gibt es viele nützliche Tipps: Ich wusste zum Beispiel auch nicht, dass 66° North eine isländische Marke ist. Ich dachte immer, dass sei eine amerikanische Marke. Ich hatte mir in Kopenhagen mal einen Store angeschaut. –  Eine „Strandbar“ gibt es in Reykjavik auch. 🙂 Ebenso Weihnachtstrolle, eine Elfenschule, ein Penis-Museum, einen SB-Softeis-Laden und einen MP3-Weg (quasi mit Audioguide) gibt es dort. Ich konnte viele Inspirationen aus dem Buch entnehmen für meine (geplante) Reise nach Island. Sehr interessant sieht auch das das Flugzeugwrack in Vík aus zum Fotografieren.

Abschließend weiß ich jetzt auch, wo ich tolle Pullover bekomme und wie das Muster des Islandpullis heißt: Laugavegur.

Fazit: 111 Orte in Island, die man gesehen haben muss

Island, Island Blog, Blog, Skandinavien-Blogger, Reykjavik, Reiseführer, Stadtführer, Insidertipps, Emons, Reise, Urlaub

Der Reiseführer bietet viele neue Eindrucke von der Insel, die ich vorher nicht kannte. Auch gut ist, dass es hier nicht diese Standard-Touristen-Infos gibt, sondern hauptsächlich Insidertipps, eben 111 Orte. Ich fand jetzt nicht alle Orte sooo spannend, aber mehr als die Hälfte stehen auf meiner Liste. Und das ist schon sehr ambitioniert, wenn man nach Island reist. Ein tolles Buch!

„111 Orte in Island, die man gesehen haben muss“ von Kai Oidtmann ist mit der ISBN 978-3-95451-829-6 für 16,95 Euro beim Emons-Verlag erschienen. 

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
111 Orte in Island, die man gesehen haben muss
Vorheriger ArtikelLeckere Süßigkeiten aus Schweden #2
Nächster ArtikelZu Besuch im HAY House Kopenhagen
Ich heiße Stefan, bin ein digitaler Wikinger, und blogge seit 2015 über meine Leidenschaft zu Nordeuropa, meine Reisen und den skandinavischen Lifestyle. Als ich das erste Mal in Norwegen war, habe ich mich sofort in das Land verliebt. Seither bin ich viel in Skandinavien unterwegs und nehme meine Leser virtuell mit. Aber ich möchte auch Inspirationen geben, wie man sich mit Interior, Food und Mode ein Stückchen Norden nach Hause holen kann. Mir ist es wichtig authentisch und ehrlich meine Eindrücke zu vermitteln. Falls Ihr wollt, könnt Ihr mir auch unten auf den sozialen Kanälen folgen.

1 KOMMENTAR

  1. Ein tolles Buch, das auf jeden Fall reichlich Inspiration für einen Island-Trip bietet. Vielleicht klappt es bei dir ja im nächsten Jahr mit einer Tour. Wir haben unsere Hochzeitsreise auf Island verbracht und sind im nächsten Winter gleich wieder hin. Die ersten Nordlichter unseres Lebens, nachts um halb 4, im eisigen Wind aber voller Glück irgendwo auf einer isländischen Landstraße. Magisch!

    Tipps und Inspiration hast du im Reiseführer sicherlich schon reichlich gefunden. Wie wäre es aber nun mit noch ein paar Fotos? Dann schau mal auf unserem Blog vorbei, wir haben da ein bisschen was mit isländischer Fernwehgarantie. Und wenn du Fragen hast – melde dich gerne 🙂

    https://www.moosearoundtheworld.de/roadtrip-island-winter-2015/
    https://www.moosearoundtheworld.de/roadtrip-island-2014/

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein