Skandinavische Rezepte, Skandinavisch Kochen, Skandinavisch Backen, Rezepte, nordisch, Skandinavien, Dänemark, Schweden, Norwegen, Dänemark, Trine, Hygge, Blog

Hej, heute wird es mal wieder Zeit, dass ich Euch ein neues Kochbuch für skandinavische Rezepte vorstelle. Es heißt „Skandinavisch Kochen: 100 Wohlfühgerichte“ von Trine Hahnemann und beinhaltet 100 Gerichte, die Hygge machen. Ich bin sehr gespannt, was das Buch zu bieten hat. Die Variante „Skandinavisch Backen“ hatte ich damals ganz zu Beginn meines Skandinavien-Blogs 2015 hier in diesem Blogpost vorgestellt. Seither ist das Buch unter den Top 3 meiner Lieblingskochbüchern aus Nordeuropa. Ob viellicht „Skandinavisch Kochen“ mit 289 Seiten bald dazu gehört, lest ihr jetzt. Viel Spaß beim Lesen und vielleicht Kochen. Hyggelige Grüße, Stefan 

Kochbuch für skandinavische Rezepte: Skandinavische Kochen – erster Eindruck

Skandinavische Rezepte, Skandinavisch Kochen, Skandinavisch Backen, Rezepte, nordisch, Skandinavien, Dänemark, Schweden, Norwegen, Dänemark, Trine, Hygge, Blog

Das Buch ist sehr schön verarbeitet. Das Cover ist hart und die Buchstaben sind eingeprägt. Ein tolles haptisches Erlebnis – wie das Kochen selbst. Anders als bei der Back-Variante gibt es vorne mehrere Bilder zu sehen. Ganz schön dabei ist, dass es nicht die typisch skandinavischen Gerichte sind, wie Köttbullar, Lachs und Zimtschnecken. Dafür gibt es Kabeljau, Gemüse und kleine Roggen-Pancakes mit Blaubeeren. Richtig lecker. Die Abbildungen in dem Buch sind alle top und machen Lust aufs Kochen. Ich könnte sofort alles essen. Es sieht so lecker aus. (Ich brauche einfach mehr Zeit zum Kochen). Nach einer kurzer Einleitung über Bio-Produkte und wieso wir mal darüber nachdenken sollten, wie wir uns ernähren, geht es zu den einzelnen Kapiteln.

Die Kapitel mit den Rezepten sind sortiert nach „Das esse ich tagsüber“, „Oster-Hygge“, „Mahlzeiten mit der Familie“, „Die Kunst der Hygge“, „Gemüse, meine große Liebe“, „Lange Sommerabende“, „Suppen für jede Jahreszeit“, „Meine Salate“, „Saures, Marmelade und Sirup“, „Weihnachtsessen für Freunde“, „Meine Brotsorten“, „Weihnachtsessen für Freunde“ und „Etwas Süßes“. Ich finde schon mal ganz gut, dass die Kapitel nicht so standardmäßig aufgebaut sind nach „Fleisch“, „Gemüse“ und „Desserts“. Zu jedem Rezept gibt es auch immer ein paar persönliche Sätze von Trine in denen Sie erklärt, was das jeweilige Gericht für Sie bedeutet.

Skandinavisch Kochen – die Autorin

Skandinavische Rezepte, Skandinavisch Kochen, Skandinavisch Backen, Rezepte, nordisch, Skandinavien, Dänemark, Schweden, Norwegen, Dänemark, Trine, Hygge, Blog

Trine Hahnemann ist Autorin und Köchin. Sie kocht sehr gerne für Ihre Familie, Freunde und für sich selbst. Sie kocht aber auch gemeinsam mit Ihrem Team täglich für 3000 Menschen in Kopenhagen, immer biologisch und nachhaltig. Trine mag gerne, wie sie sagt, „echte, selbst gekochte Lebensmittel“. Sie hat sogar Ihre Küche selbst geplant, hat verschiedene Hygge-Tassen und macht es sich heimelig. – Gutes Essen, hat auch seinen Preis, wie sie zurecht sagt. Wir sollten beispielsweise weniger Fleisch essen und dafür dann gesundes Bio-Fleisch. Die gesunde Ernährung führt zu einer besseren Lebensqualität und letztendlich dann auch zu hygge. Als Dänin weiß sie auf jeden Fall, was hygge bedeutet. Sie weiß, dass man es auch hyggelig hat, wenn man für andere kocht. Hygge bedeutet mehr als nur Kerzen anzünden und einen Tee zu trinken. Hygge ist unabhängig vom Ort. Aber zu Hygge hatte ich euch ja schon viel geschrieben.

Die besten Rezepte aus Skandinavien

Skandinavische Rezepte, Skandinavisch Kochen, Skandinavisch Backen, Rezepte, nordisch, Skandinavien, Dänemark, Schweden, Norwegen, Dänemark, Trine, Hygge, Blog

„Das esse ich tagsüber“ bietet viele kleine hyggelige Snacks, aber auch kleine Gerichte für zwischendurch. Sehr interessant finde ich die Snitter, die kleine Roggenbrot-Scheiben sind mit leckeren Belägen. Ich dachte bisher, dass nur Weihnachten in Dänemark richtig hyggelig gefeiert wird, aber scheinbar spielt auch Ostern eine große Rolle. So gibt es da leckere Salate, Lamm und Schoko-Ostereier. – Wusstet Ihr, dass es in Skandinavien scheinbar wöchentlich Frikadellen gibt in vielen Familien? Ich liebe Frikadellen und deshalb auch das Rezept der „Sommer Frikadeller“ (siehe oben). Aber auch die Fischfrikadellen sehen lecker aus. Auf jeden Fall werde ich auch die Himbeer-Johanisbeer-Torte nachbacken.

Skandinavische Rezepte, Skandinavisch Kochen, Skandinavisch Backen, Rezepte, nordisch, Skandinavien, Dänemark, Schweden, Norwegen, Dänemark, Trine, Hygge, Blog

Die sieht so nach Sommer aus. Besonders toll finde ich die Suppen, denn die sind auch sehr hyggelig. In „Skandinavisch Kochen“ gibt es skandinavische Rezepte für eine Fischsuppe, Lauchsuppe, Kartoffelsuppe, Pilzsuppe, Tomatensuppe, Kürbissuppe, Blumenkohlsuppe, Hühnersuppe und Spargelsuppe.

Skandinavische Rezepte, Skandinavisch Kochen, Skandinavisch Backen, Rezepte, nordisch, Skandinavien, Dänemark, Schweden, Norwegen, Dänemark, Trine, Hygge, Blog

Nach den Salaten geht es zu den Marmeladen und dann zum Weihnachtsessen mit Freunden. Hier dachte ich zuerst: Ach schade, nur so wenige Rezepte. Aber nach dem Kapitel mit den vielen wunderbaren Brotrezepten (Viele Roggenbrot-Varianten), geht es mit Weihnachten weiter. Ihr könnt Euch sicherlich schon denken, welches Kapitel mir am besten gefällt: „Etwas Süßes“. Ein Rezept, was ich unbedingt nachbacken muss, ist mit dem Rosenbrød. Und natürlich gibt es auch ein Waffelrezept.

Skandinavische Rezepte, Skandinavisch Kochen, Skandinavisch Backen, Rezepte, nordisch, Skandinavien, Dänemark, Schweden, Norwegen, Dänemark, Trine, Hygge, Blog

Werbung: Das Buch „Skandinavisch kochen: 100 Wohlfühlrezepte“ mit 289 Seiten, von Trine Hahnemann, vom EMF Verlag könnt Ihr direkt hier für 34,99 Euro bei Amazon bestellen. Damit unterstützt Ihr meinen Blog. Für Euch entstehen keine zusätzlichen Kosten, aber ich erhalte eine Provision. Das Buch „Skandinavisch Backen“ für skandinavische Rezepte rund ums Backen könnt Ihr direkt hier bei Amazon bestellen. Falls Ihr noch unsicher seid, solltet Ihr Euch die Rezension von „Skandinavisch Backen“ in meinem Blogpost hier durchlesen.

Skandinavisch Kochen – Mein Hygge Fazit

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Skandinavisch Kochen
Vorheriger ArtikelSchwedenmuster-Strümpfe von Happy Socks
Nächster ArtikelSo wohnen wir – Kreative Einrichtungsideen für Familien im Nordic Style
Ich heiße Stefan, bin ein digitaler Wikinger, und blogge seit 2015 über meine Leidenschaft zu Nordeuropa, meine Reisen und den skandinavischen Lifestyle. Als ich das erste Mal in Norwegen war, habe ich mich sofort in das Land verliebt. Seither bin ich viel in Skandinavien unterwegs und nehme meine Leser virtuell mit. Aber ich möchte auch Inspirationen geben, wie man sich mit Interior, Food und Mode ein Stückchen Norden nach Hause holen kann. Mir ist es wichtig authentisch und ehrlich meine Eindrücke zu vermitteln. Falls Ihr wollt, könnt Ihr mir auch unten auf den sozialen Kanälen folgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein