Inspirationen aus Skandinavien, String Furniture, Regale, Regelsystem, Schweden, weiß, Design, Blog, Skandinavien
⏱ Lesezeit: 2 Minuten

So, das war er: mein Rückblick mit Inspirationen aus Skandinavien von der Internationalen Möbelmesse. Einen ganzen Tag lang war ich in Köln unterwegs, bin von Halle zu Halle gelaufen und habe Euch meine Highlights in den vergangenen Tagen auf meinem Skandinavien-Blog gezeigt. Es gab einige Überraschungen, aber auch Sachen, die man irgendwie schon kannte und nicht so toll waren. In diesem Blogpost zeige ich Euch noch die letzten Inspirationen, die ich gesammelt habe. Mit dabei sind die kleinen Spaßmacher von Hoptimist aus Dänemark, die gemütlichen Sitzmöbel von Stressless aus Norwegen, Möbel von Skagerak Denmark und Altona Company aus Dänemark. Und String Furniture aus Schweden ist natürlich auch dabei. Viel Spaß.

Hoptimist aus Dänemark

Bei Hoptimist aus Dänemark standen Bimble und Bumble im Mittelpunkt. Die beiden wackeln mit dem Kopf sobald man sie antippt. In meinem Artikel von der Ambiente 2016 findet Ihr eine Übersicht über das Portfolio. Seit der IMM Cologne gehört auch ein kleiner Wackelkopf zu meinem Repertoire. Besonders gut gefallen mir die neuen Modelle aus Holz. Es gibt sie in Schwarz, Blau und Pfirsich.

Stressless aus Norwegen

Auch Stressless war auf der Messe mit einem großen Stand vertreten. Man kennt die Marke aus Norwegen vielleicht aus vielen großen Möbelhäusern, wo man die Sessel und Sofagarnituren in der Polsterabteilung findet. Ich bin vor einem Jahr auf die norwegische Marke aufmerksam geworden, weil an der Wand in der Möbelausstellung ein riesengroßes Plakat hing mit einem Fjord drauf. Ist klar, dass man als Skandinavienfan da stehen bleibt. Die Sessel sind wirklich sehr bequem und mega gemütlich. Doch sie haben dafür auch ihren Preis. Leider passt das Design nicht ganz so in mein nordisches Empfinden für Möbel. Ich würde mir wünschen,  dass eine Marke aus Norwegen mehr Holz einsetzt und sich vielleicht an Design-Klassikern orientiert.

Hier bei Stressless steht aber sicherlich die Funktionalität mehr im Vordergrund. Und das ist auch gut so, denn die Sitzmöbel sollen in erster Linie ja bequem sein. Aber es wäre genial, wenn man einen Sessel hätte, der ein nordisches Design hat und trotzdem bequem ist.

Skagerak Denmark

Etwas natürlicher, rustikaler und „back to the roots“ wird es bei Skagerak Denmark. Ach, wie schön ist Frühstück im Bett am Sonntag. Das passende Tablett mit Beinen „Nomad Table Tray“ ist perfekt dafür. Auch die HVEN-Stühle mit dem passenden Tisch wirken auf den ersten Blick vielversprechend.

String Furniture

Sehr stylisch war der Stand von String Furniture. Alles war komplett weiß und Ton in Ton. 1949 wurde das Regalsystem von Nils Strinning entworfen und gehört seither zu einem Designklassiker, wenn es um skandinavisches Design geht. Es ist schon sehr beeindruckend, was man alles mit einem Regelsystem machen kann und wie individuell man sein Zuhause gestalten kann.

Actona Company aus Dänemark

Actona Company aus Dänemark war meine erste Marke auf der IMM Cologne und dort will ich eigentlich nur den Sessel hervorheben, den Ihr oben in der Mitte seht mit dem Pflanzenmuster.

Inspirationen aus Skandinavien

Das waren die Beiträge zur IMM Cologne. Bald geht es weiter mit der Ambiente in Frankfurt. Ihr könnt Euch einfach durch die letzten Blogposts durchklicken und findet noch viel mehr Inspirationen aus Skandinavien.

Werbung

Dänische Hotdogs isst man mit Senf. Hast Du noch Senf?

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein