Skandinavien-Blog, VITA Copenhagen, Leuchte, Lampe, Dänemark, Kopenhagen, Gänsefedern, Applicata, Skandinavisch Wohnen, Schwedisch Einrichten, Blog , Skandinavien
⏱ Lesezeit: 2 Minuten
Die Leuchte wurde unentgeltlich von VITA Copenhagen zur Verfügung gestellt

Einige von Euch erinnern sich vielleicht noch an meine Berichte von der Ambiente-Messe in Frankfurt. Dort habe ich viel Inspirationen zum „Skandinavisch Wohnen“ und Skandinavisch Einrichten“ erhalten. Viele Hersteller aus Finnland, Norwegen, Schweden und Dänemark waren vor Ort und haben Ihre Produkte eindrucksvoll präsentiert. Ich war nach diesem Tag fix und fertig, aber hatte viele Produkte bekommen für den Blog. Einige Sachen habt Ihr schon hier oder auf instagram gesehen. Heute möchte ich Euch die Leuchte von VITA Copenhagen EOS mini vorstellen im Test. Wie der Aufbau der Lampe war, erfahrt Ihr in diesem Artikel und im Video.

Die Leuchte besteht aus zwei formschönen Pappschachteln, die mich sehr an die Apple-Verpackungen von früher erinnern, als die schwarz waren. Sie sind also sehr hochwertig. In einer Schachtel ist der Lampenschirm mit Gänsefedern und in der anderen Verpackung ist das Gestell zum Hinstellen. Man kann den Schirm aber auch für eine Hängeleuchte nutzen.

VITA Copenhagen, Leuchte, Lampe, Dänemark, Kopenhagen, Gänsefedern, Applicata, Skandinavisch Wohnen, Schwedisch Einrichten, Blog , Skandinavien

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fangen wir an mit der Leuchte von VITA Copenhagen:

Das Öffnen der Verpackungen geht ganz einfach mit einer Schere, die die Klebestreifen durchtrennt. Der Lampenschirm ist zusammengefaltet. Ich hatte meine Schwierigkeiten den Lampenschirm entsprechend rund zu bekommen. Ich habe an allen Seiten vorsichtig gezogen, aber irgendwie wollte es nicht klappt. Doch dann nach einigen Minuten hatte ich den Dreh raus. Man muss einfach an einer Seite den Schirm nach Außen vorsichtig ziehen. Außerdem gibt es in der Packung ein Metallteil, was in den Schirm soll und somit die Verbindung zum Gestell darstellt.

VITA Copenhagen, Leuchte, Lampe, Dänemark, Kopenhagen, Gänsefedern, Applicata, Skandinavisch Wohnen, Schwedisch Einrichten, Blog , Skandinavien

Der Aufbau der VITA Copenhagen Leuchte EOS mini

Das Gestell ist leicht aufgebaut. Doch nun kommt die echte Herausforderung, die mich mehr als fünf Minuten beschäftigt hat. Wie bekommt man den Lampenschirm auf das Drahtgestell? Es gibt in dem Schirm zwei Löcher an einem Metallring, die unter das Drahtgestell gespannt werden müssen. Ziemlich schwer. Und leider gab es auch keine Gebrauchsanleitung. Die hätte den Aufbau sehr erleichtert. Es gab nur einen Hinweis, dass die Gänsefedern etwas Zeit brauchen bis sie sich richtig entfalten und man könne mit dem Föhn nachhelfen.

VITA Copenhagen, Leuchte, Lampe, Dänemark, Kopenhagen, Gänsefedern, Applicata, Skandinavisch Wohnen, Schwedisch Einrichten, Blog , SkandinavienWenn die EOS mini von VITA Copenhagen aber erstmal zusammengebaut ist, spendet sie tolles, warmes Licht mit den Gänsefedern. Somit passt sie gut in den leichten Scandi-Style. Für mich ist die Lampe nicht so passend, weil sie zu kitschig für mich als Mann ist. Ich würde eher zu anderen Modellen von VITA Copenhagen aus Plastik oder Metall zurückgreifen. Die Federn sind zu „weich“ für mich. 🙂

Werbung

Dänische Hotdogs isst man mit Senf. Hast Du noch Senf?

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein