Skandi-Look für den Balkon, Balkon, Skandi-Stil, Hygge, Licht, IKEA
⏱ Lesezeit: 4 Minuten

Wie findet man den perfekten Skandi-Look für den Balkon? Keine Ahnung. Aber ich habe für mich den perfekten Mix gefunden aus Hygge-Gemütlichkeit und schlichten Farben. In diesem Blogpost möchte ich Euch kurz zeigen, wie ich meinen Balkon gestaltet habe. Vor einigen Wochen habe ich schon hier meine neuen Pflanzen-Mitbewohner vorgestellt. Dann kann ich an dieser Stelle auch ein kurzes Update geben: Die Blaubeeren sind noch nicht richtig reif und schmecken sehr sauer. Die Preiselbeeren sind noch grün. Und ja, von den Moltebeeren ist keine Spur zu sehen – außer ein paar Blättern. Meine Sommerwiese wächst und bietet den Bienen hoffentlich etwas Entspannung. Sehr stolz bin ich auf meine Gräser aus dem vergangenen Jahr. Sie wachsen wieder. – Aber nun geht es um die Skandi-Deko für den Balkon und den hyggeligen Wohlfühl-Faktor.  

Skandi-Look für den Balkon

Ich musste etwas an meinem Balkon ändern. Die Sitzmöbel waren nicht mehr so gemütlich, waren viel zu tief von der Sitzhöhe her, haben geknarrt und waren schon etwas grün vom Moos. Also bin ich zu einem großen schwedischen Möbelhaus gefahren und habe mir dort einen neuen Tisch und zwei Stühle zugelegt. Mir war eine Holz-Optik wichtig, weil der Boden auch aus Holz ist. Ebenso wollte ich was Stabiles haben und habe mich für ein Gestell aus Aluminium entschieden. Die Tischplatte ist aus Eukalyptusholzlatten und es sieht sehr hochwertig aus. Die Stühle sind bequem dank der hohen Rückenlehne, die sich verstellen lässt. Um es etwas gemütlicher zu gestalten, habe ich mich für beige und hellblaue Kissen entschieden. Sie wirken leicht und setzen sich von den dunklen Polstern ab. Ich wollte extra keine knalligen Farben nehmen, damit der Skandi-Look schlicht aussieht. Für die Abendstunden habe ich mir eine leichte Decke über die Armlehne gelegt.

Skandi-Look für die Balkonkästen

Natürlich verdienen auch unsere Balkonkästen einen Skandi-Look. Ich habe mal meine DIY-Fähigkeiten ausprobiert und mir im Blumenladen drei kleine Holzhäuser an einem kleinen Holzstab gekauft. Die Form gefiel mir, aber die Farben haben mich nicht so angesprochen. Deshalb habe ich mir dann im Baumarkt einen kleinen Pinsel und die Farben Rot und Weiß besorgt und mir aus den kleinen Häusern dann Schwedenhäuser gemacht. Die Häuser sind bestimmt nicht wasserfest, da müsste dann noch ein Lack drüber oder so. Aber dafür sind meine DIY-Kenntnisse dann doch zu begrenzt. Vielleicht hilft Haarspray? Egal, im Blumenkasten sehen die Häuser gut aus und sorgen für etwas Skandi-Look für den Balkon.

Hyggelige Nachtbeleuchtung im Skandi-Stil

Hygge und eine gemütliche, indirekte Beleuchtung gehören zusammen, wie Dänemark und Softeis, LEGO und Sanddünen. Ich habe mich für eine Lichterkette von IKEA entschieden, die per Solarenergie betrieben wird. Die Kette SOLARVET mit 24 LED-Lichtern ist über sieben Meter lang und leuchtet automatisch sobald es dunkel wird. Man kann sie aber auch ausschalten. Die kleinen Laternen zaubern ein idyllisches Licht.

Wer auf Kerzenlicht steht, was richtig hyggelig ist, kann sich ein Windlicht auf den Balkon oder die Terrasse stellen. Ich möchte Euch hier drei Varianten zeigen. Das erste Windlicht ist wohl das Günstigste, denn es ist ein Marmeladenglas. Jeder von uns hat alte Gläser zu hause, oder? Einfach das Glas auswaschen, Teelicht rein und fertig.

Skandi-Look für den Balkon, Balkon, Skandi-Stil, Hygge, Licht, IKEA

Ich habe natürlich die „Glück“-Marmelade genutzt, weil man dann den Schriftzug „Glück“ auf dem Glas hat.

Skandi-Look für den Balkon, Balkon, Skandi-Stil, Hygge, Licht, IKEA

Die zweite Variante ist von Søstrene Grene. Das kleine Teelicht-Glas (links)  kostet 1,39 Euro und sieht sehr schön aus. Sobald das Teelicht darin leuchtet, schimmert das Licht auf dem Tisch.

Skandi-Look für den Balkon, Balkon, Skandi-Stil, Hygge, Licht, IKEA

Sehr schön ist auch das Windlicht von Holmegaard, das ein wunderbares Licht spendet in den Abendstunden auf dem Balkon. Mit diesen vier Möglichkeiten könnt Ihr Euch ein hyggeliges Licht auf dem Balkon zaubern und entspannt abends in den Himmel schauen. Probiert es mal aus, es entspannt.

Skandi-Look hin oder her: Wichtig ist auch die passende Erfrischung an warmen Sommertagen

Skandi-Look für den Balkon, Balkon, Skandi-Stil, Hygge, Licht, IKEA

Ich habe neulich erst wieder gelesen, dass wir alle viel zu wenig trinken. Gerade jetzt im Sommer ist es sehr wichtig, dass wir viel Flüssigkeit zu uns nehmen. Experten sprechen von mindestens 2,5 Litern. So viel? Ich habe das versucht und es fiel mir schon sehr schwer. Eigentlich sollte man noch mehr trinken. Am Ende waren es bei mir gute drei Liter. Besonders geeignet sind Wasser und nicht gesüsste Tees. Ich bin ein großer Freund von Mineralwasser aus Leitungswasser (zubereitet mit einem Sodastream) und dann etwas Minze, Ingwer oder Zitrone drin. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Hammershøi-Trinkgläser von Kähler Design perfekt mit dem Teelichthalter von Søstrene Grene zusammenpassen. Ich mag dieses minimalistische Rillen-Design aus Dänemark. – Wer es kühler mag, kann sich ja ein Wasser-Eis aus Dänemark gönnen von Sun Lolly.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein