Hygge Buch, Hygge, Hygge Blog, Rezension, Skandinavien Blog, Dänemark, Was ist Hygge, Buch, Meik Wiking
Werbung
⏱ Lesezeit: 3 Minuten

Hej zusammen, heute möchte ich Euch mal ein neues Hygge Buch vorstellen. Es stammt von Louisa Thomsen Brits aus dem Mosaik Verlag. Wie Ihr sicherlich schon festgestellt habt, sprießen in letzter Zeit immer mehr Bücher zum Thema Hygge aus dem Boden und im Herbst folgen noch mehr. Ist das nur ein Hype? Diese Frage kann ich Euch nicht beantworten, denn für mich ist dieses dänische Lebensgefühl schon länger ein Begriff. Spätestens seit dem Hygge Buch von Meik Wiking, das ich in diesem Blogpost vorgestellt habe. Ob das Buch von Lousia Thomsen Brits mithalten kann, erfahrt Ihr jetzt. Gruß, Stefan

Hygge Buch – erster Eindruck

Hygge Buch, Hygge, Hygge Blog, Rezension, Skandinavien Blog, Dänemark, Was ist Hygge, Buch, Meik Wiking

Was schon am Cover auffällt: Dieses Buch ist hier ganz anders. Es ist nicht besonders hochwertig verarbeitet und gestaltet wie das von Meik Wiking. Es ist kleiner und schlichter. Und es ist auch komplett in grau beziehungsweise schwarz/weiß gestaltet. Ist das eher schlicht und hyggelig oder einfach nur langweilig? Ich mag es nicht beantworten, weil Geschmäcker verschieden sind. Mich persönlich hat das Cover von Meik Wiking mehr angesprochen und auch der inhaltliche Aufbau mit den vielen Infografiken gefiel mehr besser. Bei diesem Buch hier gibt es sieben Kapitel und einige Abbildungen, die auf mich leider nicht hyggelig wirken sondern eher depressiv und trist.

Hygge – der Inhalt

Wie schon erwähnt gibt es sieben Kapitel in dem Buch von Louisa Thomsen Brits. Das sind nach einer Einleitung mit Definition und Vorwort vorweg: „Verwendung des Begriffs Hygge“, „Zugehörigkeit“, „Rückzugsorte“, „Gemütlichkeit“, „Wohlbefinden“, „Einfachheit“ und „Achtsamkeit“. Immer wieder tauchen im Buch Zitate auf, die leider den Lesefluss stören. Was mir gefällt ist, dass die Autorin ganz klar sagt: Hygge kann jeder – auch zuhause. Dafür braucht man keinen skandinavischen Lifestyle. Einige Passagen hingegen sind mir etwas zu esoterisch. Ich weiß nicht, wie ich es schreiben soll. Es ist rein subjektiv. Ich habe einfach keinen Zugang zu diesem Buch. Zum Beispiel gibt es zu Beginn eine Definition zu Hygge und dann ein paar Seiten weiter die Verwendung des Begriffs. Und das obwohl der Leser schon in eine hyggelige Welt eintauchen sollte. Das hätte man doch verbinden können –  Und einen Kreis der Wärme um sich zu ziehen, ist mir leider auch zu abgehoben. Im Kapitel „Zugehörigkeit“ hätte man auch extrem kürzen und zusammenfassen können. Jedes Kapitel hat natürlich Unterkapitel, die einzelne Themen noch mal genauer beleuchten und erklären. Aber auch hier hatte ich ständig den Eindruck, dass sich Dinge wiederholen (Warme Strümpfe im Eingangsbereich zum Beispiel) oder nicht in das Kapitel passen. Wenn ich über Rückzugsorte schreibe, gehört der Kamin für mich auch dazu. Und nicht erst im Kapitel „Gemütlichkeit“. Gemütlichkeit ist für mich eine Konstante, die immer gegeben sein muss bei Hygge. An dieser Stelle möchte ich auch nicht mehr schreiben. Das Buch ist für mich persönlich nicht hyggelig und ich möchte es nicht unnötig schlechter machen hier. Ein paar konkrete Tipps und Ratschläge, wie ich mir Hygge in den Alltag holen könnte, wären toll gewesen.

Über die Autorin von Hygge

In der Pressemitteilung steht über die Autorin: Louisa Thomsen Brits sei Schriftstellerin und Journalistin. Sie habe eine dänische Mutter und einen englischen Vater, wurde in Südafrika geboren und wuchs in Großbritannien auf. Jeden Sommer verbrachte sie anscheinend bei ihrer Familie in Dänemark. – Vielleicht liegt hier auch der Punkt: Kann jemand, der nicht in Dänemark aufgewachsen ist, uns das dänische Lebensgefühl vermitteln? Bei Meik Wiking weiß man, dass er sich wissenschaftlich mit Hygge beschäftigte und seine Erfahrungen auf Daten beruhen. Außerdem kann er als Däne Hygge vielleicht glaubwürdiger rüberbringen.

 

Hygge Buch, Hygge, Hygge Blog, Rezension, Skandinavien Blog, Dänemark, Was ist Hygge, Buch, Meik Wiking

Hygge von Luisa Thomsen Brits, erschienen für 16,00 Euro im Mosaik Verlag, könnt Ihr hier direkt bestellen. (Werbung – Amazon Affiliate Link)

Fazit:

Werbung
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Hygge
Vorheriger ArtikelMein Trondheim, Norwegen: Ein Dom, bunte Häuser und eine Brücke
Nächster Artikel10 Tipps für einen Hygge-Abend
Ich heiße Stefan, bin ein digitaler Wikinger, und blogge seit 2015 über meine Leidenschaft zu Nordeuropa, meine Reisen und den skandinavischen Lifestyle. Als ich das erste Mal in Norwegen war, habe ich mich sofort in das Land verliebt. Seither bin ich viel in Skandinavien unterwegs und nehme meine Leser virtuell mit. Aber ich möchte auch Inspirationen geben, wie man sich mit Interior, Food und Mode ein Stückchen Norden nach Hause holen kann. Mir ist es wichtig authentisch und ehrlich meine Eindrücke zu vermitteln. Falls Ihr wollt, könnt Ihr mir auch unten auf den sozialen Kanälen folgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein