Urban gardening, Holmegaard, Urania, Aric Snee, Dänemark, dänisches Design, Skandinavien, Blog
⏱ Lesezeit: 2 Minuten

„Urban gardening” ist total angesagt: in Hinterhöfen, auf Hausdächern und auf Balkonen entstehen derzeit viele kleine Gärten. Die dänische Design-Marke Holmegaard aus der Rosendahl Design Group unterstützt diesen Trend und bringt in diesem Jahr das selbstbewässerte Gewächsglas „Gaia“ auf den Markt. Das innovative Design des amerikanischen Glaskünstlers Aric Snee bringt den Garten in Eure Wohnung. Das Pflanzgefäß aus mundgeblasenem Glas sieht nicht nur gut aus, sondern sorgt dank des cleveren Selbstbewässerungssystems auch dafür, dass Kräuter und Blumen sich über Wochen frisch halten.  – Obwohl Aric Snee in den USA lebt, sind seine Designs von skandinavischen Eindrücken geprägt. Er war oft in Skandinavien unterwegs, um das „Nordic Living“ zu erkunden. Nun fließt diese Inspiration auch ins urban gardening ein.

Die Form von „Gaia” erinnert stark an eine klassische Sanduhr. Der obere Teil besteht aus klarem Glas und die Basis aus Milchglas. Ein Korken sorgt dafür, dass Wasser in den unteren Teil kommt. Nur so funktioniert die Selbstbewässerung. Der Boden nimmt Wasser für drei bis 14 Tage auf.

Urban gardening, Holmegaard, Urania, Aric Snee, Dänemark, dänisches Design, Skandinavien, Blog

Die Gewächsgläser eignen sich beispielsweise für Schnittlauch, Petersilie und Basilikum. Im größten „Gaia“-Glas halten sich exotische Chilipflanzen, Blumen und andere Grünpflanzen.

Doch wie funktioniert das mit der Bewässerung beim urban gardening?

Urban gardening, Holmegaard, Urania, Aric Snee, Dänemark, dänisches Design, Skandinavien, Blog

Nachdem das Wasser in den unteren Teil des Gewächsglases eingefüllt wurde, wird die nötige Menge durch einen Nylondocht direkt in die Erde transportiert. Der Docht verbindet quasi den unteren Wasserbereich mit der Pflanze.

Die “Gaia”-Gewächshäuser gibt es in drei Größen (Ø: 9 cm/H: 15 cm, Ø: 14 cm/H: 22 cm und Ø: 21.5 cm/H: 24 cm) ab 39,95 Euro.

 

Urban gardening, Holmegaard, Urania, Aric Snee, Dänemark, dänisches Design, Skandinavien, Blog

Ebenso auf der Ambiente war die “Design with Light”-Serie der dänischen Designerin Maria Bernstein zu sehen, die es seit fünf Jahren bei Holmegaard gibt und stets erweitert wurde: Laternen, Schalen, dekorative Teller und Kerzenhalter. Die organische Form der Produkte ist typisch, ergänzt durch einen Lederhenkel. In diesem Frühjahr ist die Neuheit bei der “Design with Light”-Serie eine hängende Schale, die mit einem extra langen Lederriemen ausgestattet ist.  Urban gardening, Holmegaard, Urania, Aric Snee, Dänemark, dänisches Design, Skandinavien, Blog

Die “Design with Light”-Hängeschale mit Lederriemen (Ø: 14 cm) und der “Design with Light”-Wandhaken aus Edelstahl und Kork (L: 14 cm) sind seit März zu einer UVP von 59,95 Euro und 34,95 Euro erhältlich.

Werbung

Dänische Hotdogs isst man mit Senf. Hast Du noch Senf?

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein