Outfit, Blog, Nordic, Fashion, Schweden, Skandinavien, Blog, Männermode, Herrenmode, Style, Fashion, Design, Mode, Socken, Strümpfe, New Balance, Sneaker, Schuhe, Turnschu
⏱ Lesezeit: 4 Minuten
Werbung

So, das ist jetzt der letzte Artikel mit einem Rückblick auf das Jahr 2015. Ab morgen wird dann nach vorne geschaut. 🙂 Doch ich möchte Euch unbedingt vorher noch meine Lieblingsklamotten und Accessoires aus 2015 zeigen, die mir ein Nordic-Feeling gegeben haben. Und das liegt nicht nur daran, weil Strümpfe, Boxershorts und Sweatshirt von einem schwedischen Label stammen. Es ist eher dies Gefühl des Wohlfühlens, wenn man sich in seinen Klamotten identifiziert. Nicht verkleidet, keine Mode-Uniform. Einfach ein persönliches Nordic Outfit. 🙂

Starten wir unten bei den Strümpfen:

Die schwedischen Socken von Happy Socks sorgen bei mir immer für gute Laune. Egal, ob am Schreibtisch, in der S-Bahn oder auf dem Sofa. Oft sind die Strümpfe von Schuh und Hose bedeckt. Doch irgendwann am Tag rutscht das Hosenbein mal hoch, wenn man beispielsweise die Beine streckt und dann kommen die bunten Farben zum  Vorschein. Ich mag die Muster und Farben von Happy Socks. 🙂

Schön sind aber auch immer noch die lustigen Socken von Moods of Norway. Die Disko-Socken aus Norwegen stehen für eine heimliche, bunte Fashion-Revolution unter den blauen Jeanshosen. 🙂 Und ich habe eben noch in einem Style-Guide gelesen, dass bunte Strümpfe immer beliebter bei Männern werden. Egal, ob unter einer Jeans, Chino oder einer Anzugshose.

Ooooh, ganz besonders toll waren diese Strümpfe von H&M. Die einen zeigen Waldtiere und die anderen eine Gebirgskette. Perfekt für meinen Nordic-Style.

Kommen wir zu den Boxershorts. 🙂

Zu Weihnachten lagen diese Boxershorts von H&M unter dem Weihnachtsbaum. Auf den ersten Blick sehen sie ganz gewöhnlich aus. Karierte Boxershorts…ok… aber hey. Die zweite Hose hat ein Muster mit Rentieren und „Oh deer“. Wenn das nicht nordisch ist, weiß ich auch nicht. hehe 🙂

Jeanshose:

Die Colton-Jeans von Wrangler soll winddicht und wasserabweisend sein. Stimmt das? Zusammen mit Blogger Jerome, der ein Outdoor-Experte ist, habe ich die Jeans auf Herz und Nieren in der Wildnis geprüft – abseits der Großstadt. Zufällig regnete es an diesem Tag und wir mussten beim Shooting nicht künstlich Wasser auf die Hose geben. 🙂

Nordic, Fashion, Style, Jeans, Outdoor, Wrangler, Winddicht, Wasserabweisend, Männermode , Blog, Skandinavien
(c) www.JeromeSoika.de

Wie man sieht, perlt das Wasser von der Hose ab. Perfekt. Und es regnete wirklich in Strömen.

Auf den ersten Blick ist es eine ganz normale Jeans. Doch auf den zweiten Blick ist eine Jeans, die extra für den Outdoor-Bereich konzipiert wurde. Sie ist sehr bequem, ideal zum Schlendern auf den schwedischen Schäreninseln, am norwegischen Fjord oder bei rauher See am dänischen Strand. Denn sie ist ja, dank „Rain Ready“-Denim wasserabweisend und trotzdem atmungsaktiv. Und jeder, der schon mal mit Jeans in einen Regenschauer geraten ist, wird dieses Feature schätzen. Denn eine gewöhnliche Jeans wird normalerweise schnell nass und schwer. – Neben den Funktionen sieht die Jeans von Wrangler auch noch ganz gut aus und bietet eine tolle Waschung.

Vorne gibt es zwei Taschen und dem typischen Wrangler-Knopf. 🙂 Das Bein ist etwas ausgestellt und die Fußweite ist eng.

Hinten hat die Hose auch zwei Taschen. Eine davon hat sogar noch eine extra Tasche für Smartphones, wo es geschützt wird. In Hinblick auf Taschendiebe würde ich mein Smartphone niemals in die Hintertasche packen. Aber gut, die Hose ist ja für ein Outdoor-Abenteuer entwickelt worden. Da ist man oft alleine und kann die Ruhe genießen. Da braucht man kein Smartphone.  🙂

Sweatshirt:

Ich liebe dieses Sweatshirt von H&M. Es zeigt Berge, Schnee und Tannen. Für mich total nordisch. Es ist perfekt für einen Casual-Friday und super bequem zum Rumgammeln. Experten sagen, dass jeder Mann ein graues Sweatshirt im Schrank haben sollte. Ich habe nun eins und ja, was soll ich sagen? Es ist einfach cool und war recht günstig. Der Print ist für mich unique und nicht so typisch H&M. Das ist cool.

Schuhe:

Blog, Nordic, Fashion, Schweden, Skandinavien, Blog, Männermode, Herrenmode, Style, Fashion, Design, Mode, Socken, Strümpfe, New Balance, Sneaker, Schuhe, Turnschu

Seit einigen Jahren schwöre ich auf NEW BALANCE Sneaker ML 574. Ich habe mittlerweile sechs oder sieben Modelle.  Und diese Farbkombi fand ich vom ersten Moment an genial. Sie sind schlicht und trotzdem durch das „N“ etwas auffällig und die Schnürsenkel vermitteln den Look eines Outdoor-Schuhs. Ich musste die unbedingt haben. Die waren so schnell online vergriffen und auch in keinem Store zu finden. Zufällig habe ich dann in einem dubiosen Onlineshop den Schuh in der richtigen Größe gefunden. Man weiß ja dann nie, ob es Originalware ist oder nicht. – Als ich neulich in Oslo war habe ich auch wieder viele Leute mit NEW BALANCE herumlaufen sehen. Das Problem bei den Sneakern ist nur, dass sie eine Größe kleiner ausfallen. Ich habe normalerweise Größe 47 und die größte Größe bei den ML 574 ist in Deutschland 47,5. Das ist dann eigentlich 46,5. Also trage ich immer zu kleine Schuhe. So, jetzt ist es raus. Nicht nur Frauen haben Probleme bei den Schuhen. Auch Männer mit Schuhgröße 47 haben echt Probleme stylische Schuhe zu finden. 🙂 Aber naja. Ich hatte vorher immer den adidas Samba. Aber die NEW BALANCE haben viel mehr Polsterung und man kann damit den ganzen Tag einen Städtetrip in Kopenhagen oder Stockholm überstehen. Die adidas Samba waren schnell „durchgetreten“.

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein