Skrei, Lofoten, Norwegen, Skandinavien, Rezept, Blog, BAcken, Kochen, Dünsten, lecker, Fisch, Kabeljau, Norwegen, Lofoten
⏱ Lesezeit: 2 Minuten
Am Ende meines Skrei-Kochmarathons kommt das wohl einfachste Rezept mit Skrei, was ich nachgekocht habe. Es geht schnell, einfach und gelingt jedem NordicWannabe.

Die Zutaten für zwei Personen:

Rezept mit Skrei, Fisch, Rezept, Norwegen, Food, Blog, norwegisch

  • 400 Gramm Skreifilet von den Lofoten, Norwegen 
  • halber Esslöffel Salz 
  • halber Esslöffel Margarine/ Butter
  • Für das Kartoffelpüree
  • 75 Gramm  Skreifilet 
  • einen Esslöffel Salz 
  • 200 Gramm Kartoffeln 
  • 25 Gramm Butter
  • etwas Milch
  • eine rote Zwiebeln 
  • Cayennepfeffer
  • Salz

Legen wir los mit dem skandinavischen Rezept mit Skrei: Das Skreifilet (400 g + 75 g) muss in Stücke (etwa sieben Zentimeter breit) geschnitten werden und dann mit Salz bestreut werden. Sieben Minuten ziehen lassen und dann mit kaltem Wasser abspülen und auf Küchenpapier trocknen lassen.

Die Kartoffeln werden geschält und im ungesalzenen Wasser gekocht. Der Geschmack kommt später durch das Skreifilet.

Kurze Zeit später kommen die Filets mit Butter oder Margarine in die Pfanne und werden gebraten bis sie goldgelb sind. Parallel die Zwiebeln in Ringe schneiden und ebenfalls in Butter anbraten. Aber in einer anderen Pfanne. 🙂

Rezept mit Skrei, Fisch, Rezept, Norwegen, Food, Blog, norwegisch

Das Wasser nach 15 bis 20 Minuten, wenn die Kartoffeln bissfest sind, abgießen und wieder auf die heiße Herdplatte stellen. Milch dazu und kurz aufkochen lassen. Etwas vom Skreifilet und vom Bratfett hinzugeben oder eben Butter. Bei Bedarf nachsalzen. Dann vorm Herd nehmen und alles mit dem Stampfer oder Handmixer zu einem Püree verarbeiten. Die Filets aus der Pfanne nehmen. Sollten sie vorher schon gar sein, abgedeckt mit Alufolie im Ofen parken, damit sie nicht kalt werden.

Rezept mit Skrei, Fisch, Rezept, Norwegen, Food, Blog, norwegisch

Dann das Püree auf dem Teller anrichten, das goldgelbe Skreifilet oben drauf und zum Schluss die Zwiebelringe auf dem Teller verteilen. Noch etwas mit Salz und Pfeffer würzen. Fertig. Guten Hunger.

Rezept mit Skrei, Fisch, Rezept, Norwegen, Food, Blog, norwegisch

Werbung

Dänische Hotdogs isst man mit Senf. Hast Du noch Senf?

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein