⏱ Lesezeit: 2 Minuten
Werbung

Lego Star Wars

Für die einen sind es nur bunte Plastiksteine, für die anderen sind es Raumschiffe, Ritterburgen, Pirateninseln, Polizeiwagen, und und und… die Rede ist von LEGO-Steinen.

Auch ich bin wieder schwach geworden, als ich neulich bei Galeria Kaufhof war und dann noch bei Toysrus. Bei beiden gab es Rabatte (20 % bei Toysrus und Prozente bei Kaufhof in Verbindung mit Payback), die mich zum Kaufen der überteuerten Pappschachteln animierten:

  • LEGO 75080
  • LEGO 75088
  • LEGO 75085
  • LEGO 75084
  • LEGO 75090
  • LEGO 75082
  • LEGO 75086

Ich muss gestehen, dass diese Star Wars Sets noch teurer geworden sind, seitdem Star Wars zu Disney gehört. Man bezahlt also auch immer die Lizenz, die LEGO für die Markenrechte ausgibt. Ein vergleichbares Set aus einer nicht-lizenzpflichtigen Serie, ist deutlich günstiger. Wobei LEGO allgemein sehr teuer geworden ist. Früher habe ich viel weniger bezahlt. 1999, als alles mit LEGO Star Wars anfing. Dafür stimmt auch die Qualität. Aber früher gab es doch für 5 Mark immer an der Supermarktkasse Autos von LEGO. Und heute zahlt man für das kleinste Star Wars-Set schon 16,99 Euro. Das sind 34 Mark. Welches Kind soll sich das leisten? Nun ja, es gibt auch die Mikrofighter für 9,99 Euro. Aber die sind sehr gewöhnungsbedürftig. 🙂 Aber bei Kaufhof gab es sogar noch ein limitiertes Poster von LEGO Star Wars REBELS ab einem bestimmten Einkaufswert  🙂 Lego Star Wars Poster exklusiv /exclusive Das Poster ist klasse. Auch wenn ich kein großer Fan von der neuen Rebellen-Serie „REBELS“ bin. Hier die Rückseite: Lego Star Wars PosterLife

Werbung
Vorheriger ArtikelNordicWannabe-Check: HappySocks aus Schweden
Nächster ArtikelZu schade zum Benutzen….
Ich heiße Stefan, bin ein digitaler Wikinger, und blogge seit 2015 über meine Leidenschaft zu Nordeuropa, meine Reisen und den skandinavischen Lifestyle. Als ich das erste Mal in Norwegen war, habe ich mich sofort in das Land verliebt. Seither bin ich viel in Skandinavien unterwegs und nehme meine Leser virtuell mit. Aber ich möchte auch Inspirationen geben, wie man sich mit Interior, Food und Mode ein Stückchen Norden nach Hause holen kann. Mir ist es wichtig authentisch und ehrlich meine Eindrücke zu vermitteln. Falls Ihr wollt, könnt Ihr mir auch unten auf den sozialen Kanälen folgen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Gib hier deinen Namen ein