Design Letters, Dänemark, Nordichome, Nordicliving, Interior, Lothar John, Arne Jacobsen, Design, Becher, Tasse, Buchstaben, Blog,

Hej, in meiner neuen Kategorie „Mein Nordic-Lieblingsstück“ möchte ich Euch monatlich Skandi-Dinge vorstellen, die mir besonders am Herzen liegen und meinen Alltag bereichern. Das können Bücher sein, schöne Items für die Wohnung oder auch mal Klamotten. Da möchte ich mich gar nicht so festlegen. Das Wichtigste ist, dass mir die Sachen gefallen, Euch vielleicht auch inspirieren und Euch etwas Skandinavien-Feeling nach Hause bringen. Euer Stefan

 

Design Letters, Dänemark, Nordichome, Nordicliving, Interior, Lothar John, Arne Jacobsen, Design, Becher, Tasse, Buchstaben, Blog,

Er ist schwarz, elegant und zeitlos: Heute geht es um den neuen schwarzen Becher mit Arne Jacobsen Design von Design Letters aus Dänemark.

Arne Jacobsen Becher Design Letters: Erster Eindruck

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, kennt meine Leidenschaft für das Arne Jacobsen Design (1902 – 1971) und ganz besonders die Produkte von Design Letters mit Zahlen und Buchstaben aus dem Jahr 1937, die der dänische Designer entworfen hat. Die Buchstaben wurden damals ursprünglich für das Rathaus in Aarhus, Dänemark, entworfen. -Nachdem ich seit 2016 den weißen Becher habe, kam nun die schwarze Variante auf den Markt mit weißen Retro-Buchstaben. Netterweise hat mir Lothar John Tischkultur diesen Becher zu Verfügung gestellt. Die Becher kommen in einer kleinen Pappschachtel daher, auf der man immer den jeweiligen Buchstaben lesen kann. In meinem Fall ist es ein „S“ für Stefan. Es gibt wirklich das komplette ABC und auch die nordischen Buchstaben, wie Ø, … etc. Der Becher ist dann noch mal in Folie eingewickelt und es gibt es kleines „Mini Look Book“ mit Informationen zur Company und zu anderen Produkten.

Im Gegensatz zu den weißen Bechern ist bei dem schwarzen Becher der Buchstabe nicht aufgemalt, sondern irgendwie eingebrannt oder so. Die Oberfläche vom Buchstaben fühlt sich rauer an, die schwarze Fläche ist matt.

Arne Jacobsen Becher Design Letters: Was mich begeistert

Design Letters, Dänemark, Nordichome, Nordicliving, Interior, Lothar John, Arne Jacobsen, Design, Becher, Tasse, Buchstaben, Blog,

Ich mag Design, das zeitlos, schlicht und natürlich wirkt. Da sind die Becher ganz gut.

Und das Beste an den Design Letters-Produkten ist die Individualität. So kann man beispielsweise nicht nur irgendeinen Becher verschenken, sondern mit dem jeweiligen Buchstaben auch eine persönliche Note integrieren. Hinzu kommt, dass es nicht nur Becher zum Trinken sind. Du kannst da auch Stifte reinstellen, Deine Zahnbürste oder auch einen Deckel dazukaufen und dann hast Du eine kleine Vorratsdose. Es gibt aber auch extra Zubehör, wie einen Einsatz für Blumen oder eine Halterung für Kerzen. Die Möglichkeiten sind wirklich vielfältig und auch das ist sehr cool. So muss man sich nicht noch zusätzlich beispielsweise eine Vase oder einen Kerzenständer kaufen.

Arne Jacobsen Becher Design Letters: Preis/Leistung

Design Letters, Dänemark, Nordichome, Nordicliving, Interior, Lothar John, Arne Jacobsen, Design, Becher, Tasse, Buchstaben, Blog,

Der schwarze Becher kostet 20,00 Euro. Die weiße Variante liegt bei 16,50 Euro. Das ist auf den ersten Blick natürlich schon viel, wenn man auch bedenkt, dass der Becher „Made in China“ ist. Aber auf der anderen Seite ist die Qualität aus Porzellan aber hervorragend. Die weiße Variante habe ich schon so oft in der Geschirrspülmaschine gehabt und sie sieht noch heute aus, wie neu. Bei der schwarzen Variante habe ich mich noch nicht getraut, aber ich werde das hier ergänzen sobald ich Erfahrungen gemacht habe. Der Preis entsteht sicherlich auch, weil man Lizenzen für die Buchstaben bezhalen muss. Dafür bekommt man aber eben auch das Original-Design von Arne Jacobsen aus Dänemark und keine billige Kopie.

Ich hoffe, ich konnte Euch inspirieren mit meinem Nordic-Lieblingsstück und es werden die nächsten Monate noch viele folgen. Falls Ihr Euch einen Becher zulegen wollt, könnt Ihr den u.a. bei Lothar John Tischkultur erwerben. Da gibt es für die Anmeldung beim Newsletter 10,00 Euro Rabatt.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*