Oslo, Norwegen, Norwegen Blog, Reisetipps, Shopping, Einkaufen, Monika, H&M, COS; Tiger of Sweden, Pur Norsk, HAY, Sostrene Gerne, Tiger, Weekday, Samsø Samsø, Ecco, Skandinavische Marken, Skandinavische Fashionbrands, Schweden, Finnland, Marimekko, Tiger of Sweden, Kähler, Skandinavien, Skandiblog, Oslo Majorstuen

Hej, heute gibt es mal wieder was aus Olso, Norwegen. Kennt Ihr das, wenn Ihr Euch was kaufen wollt und irgendwie noch Inspirationen fehlen? Dann habe ich vielleicht einen Tipp für Euch, die bald nach Oslo fahren. Durch Zufall habe eine Straße gefunden im Stadtteil Majorstuen, wo sich eine skandinavische Marke an die andere reiht. Das ist ein Paradies für Alle, die nordisches Design, Mode und Interior lieben aus Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark. In diesem Blogpost findet Ihr einen kleinen Erfahrungsbericht über die Marken, denn ich habe mir fast alle Stores angeschaut. Leider durfte ich nicht überall Fotos machen. – Und es geht ja nicht immer darum direkt was zu kaufen.

Oft lasse ich mich einfach inspirieren und gucke nach Trends, die ich dann in Deutschland umsetzen kann. Ganz unten findet Ihr eine Karte mit allen Shops, die ich Euch empfehlen kann. Es ist wirklich für Jeden etwas dabei – von günstig -bis Luxus. Kennt Ihr schon meinen Blogpost über günstige Möglichkeiten zum Essen in Oslo hier? Also viel Spaß, Euer Stefan.

Oslo: Skandinavische Marken ohne Ende

Oslo, Norwegen, Norwegen Blog, Reisetipps, Shopping, Einkaufen, Monika, H&M, COS; Tiger of Sweden, Pur Norsk, HAY, Sostrene Gerne, Tiger, Weekday, Samsø Samsø, Ecco, Skandinavische Marken, Skandinavische Fashionbrands, Schweden, Finnland, Marimekko, Tiger of Sweden, Kähler, Skandinavien, Skandiblog, Oslo Majorstuen

Als ich das letzte Mal in Oslo war, war ich in der Nähe des Schlosses, weil ich dort im Oslo Sweatershop einen Wollpullover von Marius kaufen wollte, den ich mir dann auch geholt habe. Und da ich an diesem Tag nichts mehr zu tun hatte, ging ich nicht wieder zurück zum Zentrum, sondern in Richtung Norden zum Parkveien. Hier an einer Straßenecke gibt es viele Cafés, richtig hyggelig ist die Kaffebrenneriet (kaffebrenneriet.no). Die Straßen sehen so toll aus mit gepflegten schönen alten Häusern. Bisher war ich immer nur in der Karl Johans Gate einkaufen, wenn ich in Oslo war. Dort ist es immer touristischer und voll – viele Geschäfte ähneln sich und sind oft im Zentrum in großen Einkaufszentren. Doch hier auf der Shoppingstraße, die sich vom Hegdehaugsveien bis zum Bogstadveien erstreckt, findet man viele kleine Boutiquen. Im Winter ist die gesamte Straße weihnachtlich geschmückt, was auch sehr schön aussieht. Und Ihr könnt hier so gemütlich schlendern, zwischendurch was Essen oder einen Kaffe trinken gehen. Ich werde das nächste Mal in Oslo unbedingt wieder dort hingehen. Ich habe Euch die Läden in drei Bereiche aufgeteilt, damit es übersichtlicher ist.

Oslo: Skandinavische Mode

Skandinavische Mode ist immer elegant, schlicht, zeitlos – von klassisch bis urban. Ich persönlich finde, dass Skandinavierinnen so einen guten Geschmack haben, wenn Sie sich kleiden. Egal, ob in den ländlichen Gegenden oder in den Metropolen. Vielen denken vielleicht, dass Nordeuropäer noch funktional gekleidet herumlaufen. Aber nein, man kann auch mal die Outdoorjacke und die Gummistiefel zur Seite legen und sich hübsch machen in den wenigen Sommertagen. Hier findet Ihr einen kleinen Überblick, was Euch so erwartet in Oslo Majorstuen.

Oslo, Norwegen, Norwegen Blog, Reisetipps, Shopping, Einkaufen, Monika, H&M, COS; Tiger of Sweden, Pur Norsk, HAY, Sostrene Gerne, Tiger, Weekday, Samsø Samsø, Ecco, Skandinavische Marken, Skandinavische Fashionbrands, Schweden, Finnland, Marimekko, Tiger of Sweden, Kähler, Skandinavien, Skandiblog, Oslo Majorstuen

Tiger of Sweden, okay… hier muss ich nicht schreiben wo die Marke herkommt, oder? Tiger of Sweden wurde 1903 gegründet und hat sich 1993 neu definiert. Die Marke mit hochpreisiger und klassischer Damen- & Herrenmode gibt es auch in Deutschland zum Beispiel bei Peek & Cloppenburg oder in Flagshipstores in Berlin, Stuttgart und Düsseldorf. Wer in Norddeutschland wohnt, kann ja mal im Outletstore in Neumünster vorbeischauen oder eben im Internet.

Filippa K, 1993 gegründet, ist eine Fashion-Marke aus Stockholm, Schweden. Dort findet Ihr den typisch skandinavischen Stil – eher schlicht und zeitlos. Es gibt Klamotten, Schuhe und Accessoires. In Deutschland gibt es Stores in Berlin und München. Einen guten Überblick findet Ihr auch in deren Onlineshop.

Ich bin neuerdings ein großer Fan von Samsøe & Samsøe aus Kopenhagen. Das Label wurde auch 1993 gegründet und steht für moderne, schlichte und hochwertige Mode. Als Mann mag ich sehr die Herrentaschen, aber auch die Mützen. Ich mag den Nordic Look aus Dänemark sehr. Sobald ich meine Diät erfolgreich beendet habe, taste ich mich auch mal an die Mode ran.

Nudie Jeans kommt aus Göteborg, Schweden, und wurde 2001 gegründet von einer ehemaligen Designerin von Lee. Doch hier gibt es nicht nur Jeans aus Baumwolle und Recycling, sondern auch Strick, Unterwäsche, Strümpfe, Shirt, Sweatshirts etc.

Wer klassische Herrenmode sucht, wird vielleicht bei Oscar Jacobson aus Schweden fündig.

Aus Norwegen kommt die Mode im Super Duper Store von Moods of Norway. Schon oft war dieses Label Thema auf meinem Blog. Ich habe dort früher immer meine Taschen gekauft. Mittlerweile finde ich aber immer weniger dort. Die Sachen sind sehr hochpreisig, was für Norwegen normal ist, aber irgendwie fehlt mir der Bezug zu Norwegen. Früher gab es immer öfters auch Shirts, die direkt mit Norwegen in Verbindung standen. Irgendwie scheint die Luft raus zu sein. Die aktuelle Kollektion ist doch sehr beliebig. Schade, obwohl die Sachen in Norwegen designt werden. Aber Ihr müsst Euch unbedingt die Stores ansehen, denn die sind sehr cool gestaltet. Die Umkleiden sehen immer aus wie eine alte, traditionelle, norwegische Hütte.

Auch Acne Studios gibt es in Oslo. Acne steht nicht für Akne, sondern für „Ambition to Create Novel Expressions“. Das gehobene Label wurde 1996 in Stockholm gegründet und bietet abgefahrene Mode für modebewusste Menschen.

Natürlich darf auch die schwedische Modekette H&M nicht fehlen auf dieser Straße. Und auch die zu H&M gehörigen Labels COSMonki und Weekday findet Ihr dort.

Peak Performance ist ein urbanes Model-Label aus Stockholm und hat etwas für Herren und Damen.

Auch Ecco aus Dänemark findet Ihr dort. Ich habe Ecco erst ziemlich spät entdeckt, denn die haben auch für große Füße super stylische Schuhe. Die Boots oben hatte ich mir schon in Deutschland gekauft. Aber auch in diesem Jahr werde ich sicher wieder zuschlagen. Ihr findet Ecco eigentlich auch fast überall in Deutschland und online, wenn Ihr nicht nach Oslo kommen solltet.

Oslo, Norwegen, Norwegen Blog, Reisetipps, Shopping, Einkaufen, Monika, H&M, COS; Tiger of Sweden, Pur Norsk, HAY, Sostrene Gerne, Tiger, Weekday, Samsø Samsø, Ecco, Skandinavische Marken, Skandinavische Fashionbrands, Schweden, Finnland, Marimekko, Tiger of Sweden, Kähler, Skandinavien, Skandiblog, Oslo Majorstuen

Das habe ich noch nie gesehen: einen Store nur für Handschuhe. Ja, aber warum nicht? Der schwedische Hersteller Hestra bietet hier alle gängigen Modelle – perfekt für den Winter.

Oslo: Skandinavisches Interior

Oslo, Norwegen, Norwegen Blog, Reisetipps, Shopping, Einkaufen, Monika, H&M, COS; Tiger of Sweden, Pur Norsk, HAY, Sostrene Gerne, Tiger, Weekday, Samsø Samsø, Ecco, Skandinavische Marken, Skandinavische Fashionbrands, Schweden, Finnland, Marimekko, Tiger of Sweden, Kähler, Skandinavien, Skandiblog, Oslo Majorstuen

Als ich den Kähler Design Store in Oslo fand, bin ich fast ausgeflippt. Das war damals noch mein erster Conceptstore und ich bin ein großer Kähler-Fan. Kähler stammt aus Dänemark und steht für wunderschöne Keramik und Porzellan-Produkte, wie Vasen, Tassen, Gläser, Schüsseln, etc. Ich habe auch einen eigenen Blogpost dazu geschrieben, den Ihr hier findet.

HAY kommt aus Dänemark und steht für junges, skandinavisches Design für Möbel und Accessoires. Der Store in Oslo geht über zwei Etagen. Die Atmosphäre dort ist sehr nett und angenehm. Man kann sich alles in Ruhe anschauen. Mehr zu HAY findest Du auch in meinem Blogpost aus Kopenhagen.

Pur Norsk, Design, Oslo, Norwegen, Skandinavien, Blog, Shopping, Store, Shop, Holz, Birds, Waffeln, Elche,

Wer nur norwegisches Design sucht, ist in einer kleinen Seitenstraße perfekt aufgehoben. Denn bei Pur Norsk findet man alles aus Norwegen: von der Decke bis zur Lampe, Sofa, Spielzeug, Käsehobel und vieles mehr. Ein echt toller Store. Meinen Erfahrungsbericht dazu für den nächsten Oslo-Trip findest Du hier.

Oslo: Skandinavische Accessoires

Marimekko muss ich nicht mehr vorstellen, oder? Das finnische Label steht für zeitloses Design mit wiedererkennbaren Retro-Mustern. Davon gibt es Mode, Taschen, Geschirr, Stoffe und viele Accessoires. Für Finnlnad-Freunde ist das ein Musthave. Der Store ist klein und übersichtlich, aber so hat alles, was man braucht. Er ist so schön eingerichtet, aber schaut mal selbst.

Bei Kremmerhuset in Norwegen finde ich immer was. Da gibt es so viele schöne Accessoires, wie Servietten, Kerzen, Bilder, Kissen, Deko-kram und Tee. Den Store gibt es in vielen norwegischen Städten. Ihr könnt Euch vorm nächsten Urlaub schon vorab auf der Webseite einen kleinen Vorgeschmack holen.

Im Clas Ohlson, gegründet 1918 in Schweden, findet Ihr alles für den Haushalt, fürs Büro, DIY, Elektro Multimedia. Cals Ohlson gibt es übrigens auch in Hamburg seit 2016.

Oslo, Norwegen, Norwegen Blog, Reisetipps, Shopping, Einkaufen, Monika, H&M, COS; Tiger of Sweden, Pur Norsk, HAY, Sostrene Gerne, Tiger, Weekday, Samsø Samsø, Ecco, Skandinavische Marken, Skandinavische Fashionbrands, Schweden, Finnland, Marimekko, Tiger of Sweden, Kähler, Skandinavien, Skandiblog, Oslo Majorstuen

Für kleine Preise gibt es dann bei Flying Tiger und Søstrene Grene aus Dänemark viele kleine Gadgets und Accessoires, Süßigkeiten und Büroartikel. Diese Stores gibt es auch in Deutschland. Schaut dazu einfach auf den Seiten vorbei.

Oslo: Shopping in Majorstuen –mein Fazit

Oslo, Norwegen, Norwegen Blog, Reisetipps, Shopping, Einkaufen, Monika, H&M, COS; Tiger of Sweden, Pur Norsk, HAY, Sostrene Gerne, Tiger, Weekday, Samsø Samsø, Ecco, Skandinavische Marken, Skandinavische Fashionbrands, Schweden, Finnland, Marimekko, Tiger of Sweden, Kähler, Skandinavien, Skandiblog, Oslo Majorstuen

Ich kann Euch auf jeden Fall nur empfehlen dort mal vorbeizuschauen, wenn Ihr entweder etwas länger in Oslo seid und nach dem Sightseeing noch Shoppen gehen wollt. Oder es ist bei Euch so, wie bei mir: Ihr ward schon oft in Oslo und sucht noch neue Inspirationen. Das könnt Ihr auch zu jeder Jahreszeit machen. Und wie gesagt, man muss ja nicht sofort was kaufen, denn in Norwegen ist es vielleicht teurer als Zuhause oder online. Aber Ihr könnt schauen. Und bei den günstigen Ketten, wie Flying Tiger oder Søstrene Grene, bekommt man immer was Günstiges. Ich wünsche Euch viel Spaß in Oslo.

PLZ / Adresse:
Umkreis:

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*