Marion Hellweg, Nordic Style, Einrichtung, Scandi Style, Familien, Interior, Blog, Dänemark, Skandinavien, Rezension, So wohnen wir

Nordic Style: Hej meine Lieben, wie Ihr wisst, habe ich keine Kinder. Aber viele in meinem Umfeld haben mittlerweile Ihre eigene Familie gegründet – mit Kindern. Und ich hatte immer das Vorurteil, dass es dann schwer sei sich kreativ einzurichten. Kleinkinder schmeißen mal ungewollt eine Vase um oder malen die Tapete voll. Ist das wirklich so? Ich war ganz froh, als das Buch „So wohnen wir – Kreative Einrichtungsideen für Familien im Nordic Style“ im DVA Verlag erschienen ist von Marion Hellweg. Von Marion Hellweg hatte ich Euch zu Beginn des Blogs „Hyggelig Wohnen“ vorgestellt und zuletzt „Sweet Living im Scandi Style“.

Letzteres hatte mich nun leider nicht überzeugt. Denn scheinbar herrscht in diesem Buch das gleiche Konzept wie in den anderen: Der Inhalt besteht aus Bildern einer Bild-Agentur und PR-Fotos. Leider fehlt mir die persönliche Note in diesem Buch. Ich habe das Buch auch einigen Müttern gezeigt und es spiegelt halt leider gar nicht die Realität wider. Marion Hellweg ist wirklich ein netter Mensch, aber wieso fehlen den Büchern die Passion, die sie sonst immer hat für den Nordic Style? Hier kommt die Rezension:

So wohnen wir! Der erste Eindruck

Marion Hellweg, Nordic Style, Einrichtung, Scandi Style, Familien, Interior, Blog, Dänemark, Skandinavien, Rezension, So wohnen wir

Das Buch ist super verarbeitet. Es fühlt sich gut an und auf dem Cover sieht man einen Mann mit zwei Kindern. Da es um Einrichtungsideen für Familien geht, können wir davon ausgehen, dass es ein Vater mit seinen Kindern ist. (Und so ist es: Die Familie kommt aus Malmö). Das ist ganz gut gemacht. Denn gerade in Nordeuropa nimmt auch mal der Vater Elternzeit und es ist nicht dieses typische Klischee, dass eine Mutter mit den Kindern spielt. Die Einrichtung ist minimalistisch und erinnert sehr an den Scandi Style. Auf der Rückseite sehen wir verschiedene Kinderzimmer und 150 Tipps werden angekündigt. Schauen wir mal rein:

Das Buch beginnt mit einem persönlichen Vorwort von Marion Hellweg, die sich zusammen mit ihrer Familie auf dem Sofa präsentiert. Das ist leider auch die einzige persönliche Note des Buches. Danach folgen lediglich PR Fotos. Insgesamt acht Familien präsentieren Ihr Zuhause und zwischendurch gibt es immer mal wieder Tipps zu „Willkommen – Schönes fürs Baby“, „Komm wir kuscheln – Kissen, Plaids & Co.“, „Süße Träume – Kinderbetten“, „Tipptopp aufgeräumt – Ordnungshüter“, „Lass uns spielen – Spielzimmer“,“Keep out! -Jungenzimmer“, „ABC & Einmaleins – Möbel für Schulkinder“, „Die Welt ist kunterbunt – Wandgestaltung“.

Insgesamt sind die Bilder alle sehr schön, aber unrealistisch. Wenn man Familien mit Kindern besucht, liegt eigentlich immer etwas herum. Natürlich sind diese Bilder gestellt, wie auch in Einrichtungsmagazinen. Aber wäre es für den Leser/die Leserin nicht interessanter, wenn es etwas authentischer wäre? Bei den Themenwelten sind es oft die gleichen Hersteller, die gezeigt werden. Bloomingville ist so eine Marke, die beispielsweise günstig produziert und irgendwie nicht zu meinen Favoriten gehört. Ich frage mich, wieso es zum Beispiel den Affen von Kay Bojesen nicht gibt? Er gehört doch in Skandinavien in viele Kinderzimmer? Insgesamt ist das Buch leider wie ein Katalog oder eine PR-Broschüre.

So wohnen wir! Über die Autorin

Marion Hellweg, Nordic Style, Einrichtung, Scandi Style, Familien, Interior, Blog, Dänemark, Skandinavien, Rezension, So wohnen wir

Marion Hellweg ist erfolgreiche Autorin vieler Interior-Bücher und Chefredakteurin vom Sweet living Magazin und my Homestyle. Sie hat eine eigene Kreativwerkstatt als Stylistin und Inneneinrichterin. Da frage ich mich: Marion Hellweg hat es doch nicht nötig PR-Fotoszu nutzen, wenn sie eine eigene Kreativwerkstatt hat. Warum hat sie nicht mehr Persönlichkeit in das Buch gebraucht? Wie leben die Hellwegs zu hause? Mit welchen Tipps hat es Marion als Mutter geschafft Ihr Zuhause stylisch einzurichten? Wie schafft sie es, berufstätig zu sein, sich um die Tochter Florentine zu kümmern und wo holt sie sich die Inspirationen? Das wäre für dieses Buch auf jeden Fall eine Bereicherung gewesen. Schade.

Marion Hellweg, Nordic Style, Einrichtung, Scandi Style, Familien, Interior, Blog, Dänemark, Skandinavien, Rezension, So wohnen wir

Aus Fairness werde ich keine Bücher mehr von Marion Hellweg hier vorstellen, weil ich nicht unnötig negativ darüber berichten möchte. Denn ich weiß, dass auch viel Arbeit in so einem Buch steckt. Trotzdem ist es traurig, dass es so unpersönlich ist.

„So wohnen wir! Kreative Einrichtungsideen für Familien im Nordic Style“ mit 168 Seiten aus dem DVA Verlag könnt Ihr für 29,95 Euro direkt bei Amazon bestellen. (Werbung) Der Link ist ein Affiliate-Link. Wenn Ihr darüber bestellt, zahlt Ihr nichts, aber ich erhalte eine Provision.

So wohnen wir! Nordic Style – Das Fazit

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
So wohnen wir - Kreative Einrichtungsideen für Familien im Nordic Style
Vorheriger ArtikelSkandinavische Rezepte: Hygge-Kochbuch Skandinavisch Kochen
Nächster ArtikelSommerlicher Glögg-Eistee, der hygge macht
Ich heiße Stefan, bin ein digitaler Wikinger, und blogge seit 2015 über meine Leidenschaft zu Nordeuropa, meine Reisen und den skandinavischen Lifestyle. Als ich das erste Mal in Norwegen war, habe ich mich sofort in das Land verliebt. Seither bin ich viel in Skandinavien unterwegs und nehme meine Leser virtuell mit. Aber ich möchte auch Inspirationen geben, wie man sich mit Interior, Food und Mode ein Stückchen Norden nach Hause holen kann. Mir ist es wichtig authentisch und ehrlich meine Eindrücke zu vermitteln. Falls Ihr wollt, könnt Ihr mir auch unten auf den sozialen Kanälen folgen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*