Glögg-Eistee, Eistee, Rezept, Selbst gemacht, Homemade, Skandinavien, Hygge, Schweden, Norwegen, Skandinavien, Dänemark, Blog, Glühwein

Kennt Ihr schon den Glögg-Eistee? Nein? Kein Problem, ich kannte ihn auch nicht bis ich die Idee dazu hatte und das Rezept dazu selbst entwickelt habe. Diese Woche soll es ja richtig heiß werden mit hohen Temperaturen und da sorgt der Glögg-Eistee für einen kühlen Kopf und hygge. Viel Spaß beim Ausprobieren. Euer Stefan

Glögg-Eistee – ein Hauch Skandinavien im Sommer

Glögg-Eistee, Eistee, Rezept, Selbst gemacht, Homemade, Skandinavien, Hygge, Schweden, Norwegen, Skandinavien, Dänemark, Blog, Glühwein

Hej, bald ist es wieder soweit – die Weihnachtsmärkte öffnen ihre Pforten. Naja, es dauert noch ein paar Monate. Und wer ein Freund des skandinavischen Glühweins „Glögg“ ist und die Zeit bis dahin überbrücken möchte, sollte den erfrischenden Glögg-Eistee probieren. Er schmeckt auch im Sommer und erinnert an die schönste Zeit des Jahres. Außerdem sorgt er für das glückliche, nordische Lebensgefühl, denn wer jetzt schon an Weihnachten denkt, weckt positive Erinnerungen und ist einfach hygge. Natürlich ist der Eistee ohne Alkohol.

Zutaten für vier Gläser Glögg-Eistee:

Glögg-Eistee, Eistee, Rezept, Selbst gemacht, Homemade, Skandinavien, Hygge, Schweden, Norwegen, Skandinavien, Dänemark, Blog, Glühwein
Das ist die Variante mit dem grünen Tee. 😉
  • 4 Teebeutel Früchte-Tee (Alternativ könnt Ihr auch grünen Tee nehmen und einfach darin ein paar Blaubeeren erhitzen und diese dann zerdrücken. Dann ist der Tee auch rot)
  • 2 Esslöffel Honig oder auch Agavensirup
  • Prise Zimt
  • 1/2 Vanillestange
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Stückchen Ingwer (oder Ingwerpulver)

Als Dekoration braucht Ihr Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren und Zitrone
Utensilien: Sieb, Topf, Schüssel, Strohhalme und Eiswürfel sowie Löffel oder Gabel.

Die Gläser stammen übrigens aus der neuen Hammershøi-Kollektion von Kähler aus Dänemark.

Schritt für Schritt-Anleitung für den Glögg-Eistee

Glögg-Eistee, Eistee, Rezept, Selbst gemacht, Homemade, Skandinavien, Hygge, Schweden, Norwegen, Skandinavien, Dänemark, Blog, Glühwein

Zunächst kommen in eine Schüssel der Ingwer und die vier Beutel Tee. Nun einen Liter Wasser zum Kochen bringen, etwas abkühlen lassen und in die Schüssel geben und alles fünf  Minuten ziehen lassen.

Wichtig: Solange der Tee noch warm ist, sollte der Honig oder Agavensirup hinzugegeben werden, ansonsten entstehen Klümpchen.

Der Eistee wird nun zum Kühlen in den Kühlschrank gestellt. Kurz vor dem Servieren kommen eine Prise Zimt und frische Vanille dazu. So schmeckt das kühle Getränk nach nordischen Glögg. Bevor der Eistee in das Glas gefüllt wird, füllen wir Eiswürfel und gekühlte Beeren rein. Nun fehlt nur noch ein Spritzer Zitrone. Das sorgt für eine sommerliche Frische.

Glögg-Eistee, Eistee, Rezept, Selbst gemacht, Homemade, Skandinavien, Hygge, Schweden, Norwegen, Skandinavien, Dänemark, Blog, Glühwein

Als Dekoration eignen sich Papphalme, die sind besser als die Plastikstrohhalme, eine Scheibe Zitrone und eine eingeritzte Erdbeere.

Diese Anleitung ist lediglich eine Inspiration, man kann auch den Ingwer weglassen und dafür mehr Zimt nehmen oder Vanille. Wichtig ist die Süße, sonst schmeckt es bäh 🙂 Ihr könnt auch Nelken nehmen. Mir persönlich gefiel die Version oben, aber Geschmäcker sind verschieden.

Wie bin ich zu der Idee gekommen einen Glögg-Eistee zu kreieren?

Als Skandiblogger suche ich immer wieder Möglichkeiten „Hygge“ in meinen Alltag zu integrieren. Ich trinke keinen Glühwein, aber ich mag diesen Duft nach Gewürzen, wenn es auf den Weihnachtsmärkten danach riecht. Mein Unterbewusstsein sagt dann sofort: Es ist Weihnachtszeit. Und genau dieses Gefühl wollte ich auch im Sommer schon haben. Ich hatte etwas recherchiert und nichts Vergleichbares gefunden und habe dann in der Küche meinen eigenen Glögg-Eistee kreiert. Und hygge ist er auch: Ich denke, dass die Mehrheit der Menschen mit Weihnachten etwas Schönes verbindet. Und wenn man den Glögg-Eistee trinkt, schmeckt man die Gewürze, die sehr an Weihnachten erinnern und schon hat man diese Glücksgefühl und diese Gelassenheit, die Hygge ausmachen. Außerdem sind Blaubeeren im Eistee enthalten, die auch typisch skandinavisch und gesund sind.

Viel Spaß, Euer Stefan

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*