Kahler, Kähler, Design, Dänemark, dänisches Design, Kopenhagen, Skandinavien, Blog, nordisch, Porzellan, Keramik, Glas, Hammershoi, Omaggio

Ich denke, dass ich zu Kähler selbst nicht mehr so viel schreiben muss. Denn die dänische Marke ist den meisten Skandinavien-Liebhabern sicherlich ein Begriff – schon allein wegen der Vase Omaggio. Ich mag Kähler seit einem Jahr. Auf der Ambiente 2016 hatte ich die tollen Produkte gesehen, die sofort für ein hyggeliges Zuhause sorgen. Vor einigen Wochen konnte ich mir dann die Neuheiten für 2017 ansehen, die ich Euch kurz in diesem Blogpost vorstellen möchte.

Hygge dank Tee aus Kähler-Bechern?

Wer etwas mehr Hygge fühlen möchte, kann dies mit einer Tasse Tee erreichen. Was gibt es Gemütlicheres als sich abends nach der Arbeit oder morgens vor der Arbeit auf sein Sofa oder Lieblingssessel zu lümmeln und einen frisch gebrühten Tee zu genießen? Natürlich geht das auch im Büro. – Die bekannte Hammershøi-Kollektion von Kähler bietet dafür ab Mitte März 2017 eine neue Teekanne. Passende Becher gibt es natürlich auch dazu. Vielleicht ist es Einbildung – aber schmeckt ein Tee nicht besser, wenn der Becher eine tolle Optik und Haptik hat? Die Hammershøi-Becher in weiß oder anthrazit haben diese typischen Rillen. Das Design stammt von Hans-Christian Bauer. In der Kollektion gibt es außerdem Eier-Becher, Gläser (ab Mitte April erhältlich), einen Krug in fünf Farben und auch Schalen in groß und klein.

Küchen-Utensilien von Kähler

Aber auch neben Geschirr müssen Küchen-Utensilien sehr gut aussehen. Ich weiß ja nicht, wie Eure Halterung für Küchenrollen aussieht? Ich habe so ein Ding aus Edelstahl. Wer die Hammershøi-Kollektion eh mag, kann ab Mitte April auch einen Küchenrollen-Halter in dem bekannten Design erhalten. Die Basis und die Stange für das Papier (per Magnet verbunden) sind aus Holz. Den Abschluss oben gibt es in fünf Farben aus Porzellan. Wer etwas seine Gäste beeindrucken möchte oder einfach einen großen Servierteller sucht, kann sich mal in der Hammershøi-Kollektion umsehen. Den Teller gibt es in drei Farben.

Kahler, Kähler, Design, Dänemark, dänisches Design, Kopenhagen, Skandinavien, Blog, nordisch, Porzellan, Keramik, Glas, Hammershoi, Omaggio

Spardosen im dänischen Design – Sparedyr

Kahler, Kähler, Design, Dänemark, dänisches Design, Kopenhagen, Skandinavien, Blog, nordisch, Porzellan, Keramik, Glas, Hammershoi, Omaggio

Wir befinden uns in Zeiten, wo der Gürtel enger geschnallt werden muss. Überall wird gespart. Aber wohin mit dem Geld? Wie wäre es mit einer Spardose, die wie ein Fisch aussieht? Kähler wird Mitte April verschiedene Meeresbewohner auf den Marktbringen, die uns das Sparen versüßen sollen. Ich habe schon ewig keine Spardose mehr genutzt. Dabei war das als Kind immer so toll, wenn man viel Kleingeld gesammelt hatte und sich dann etwas kaufen konnte. Zu Geburtstagen oder Weihnachten kam dann auch mal ein Fünf-Mark-Schein dazu. Das Design der Fische beruht auf Nils Kähler. Insgesamt sechs verschiedene Fische warten darauf gefüttert zu werden. Aber ist es nicht etwas merkwürdig, dass gerade aus einem Land, wie Dänemark, Spardosen kommen? Ich meine, dort zahlt man doch hauptsächlich mit Kreditkarte, oder?

Unico-Kollektion von Kähler in pastell

Kahler, Kähler, Design, Dänemark, dänisches Design, Kopenhagen, Skandinavien, Blog, nordisch, Porzellan, Keramik, Glas, Hammershoi, Omaggio

Im März 2017 kommen viele Elemente aus der Unico-Serie in pastell auf den Markt. Die Keramik-Stücke von Anders Arhøj und japanischen Einflüssen in den neuen Farben stehen für Frühling. Aufgrund der Verarbeitung haben die Vasen, der Blumentopf, die Bodenvase und die Servierplatte so gewisse „Marmorierung“, der sehr hochwertig aussieht.

10 Jahre Jubiläum der Mano –Serie von Kähler

Passend zum 10. Geburtstag der Mano-Serie gibt es die beliebte Serie ab Mitte April mit Bechern und Krügen von Designerin Jeanette List Amstrup wieder. Die Farben sind auch hier pastell und jedes Stück ist ein Unikat, weil sie per Hand geformt werden, wenn ich es richtig verstande habe auf der Messe. Mich erinnert die Form der Becher sehr stark an die Becher von Georg Jensen.

Was gab es sonst noch am Kähler-Stand?

Natürlich gab es neben den Neuheiten auch noch andere „Klassiker“ von Kähler zu entdecken. Da ist zum Beispiel die Omaggio-Vase in Glas, die ich sehr stylisch finde und die Variante aus Porzellan. Und selbstredend durften die kleinen Häuser, die mit Teelichtern beleuchtet werden, auch nicht fehlen.

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*