Wallander Oper, W The Truth Beyond, Universität Tübingen, Ystad, Schweden, Theater, Oper, Blog, Henning Mankell, Opera, Amelung, Riegel
(c) Universität Tübingen

Wie Ihr wisst, war ich vor einiger Zeit in Ystad, Schweden, und habe mich auf die Spuren von Kurt Wallander begeben. Der schwedische Kult-Kommissar von Schriftsteller Henning Mankell ist nun auch in einer Wallander Oper zu sehen.  Wie genial ist das denn? Am 15. Juli 2016 feiert die Oper „W- The Truth Beyond“ (Die Wahrheit dahinter) im Festsaal der Universität Tübingen. Ab dem 13. August ist die Oper dann in Stadt zu sehen. Wieso ist niemand früher auf die Idee gekommen? Wäre Henning Mankell in England oder Amerika zuhause gewesen, gäbe es doch schon längst ein Wallander-Musical! – Worum es in der inszenierten Oper über Wallander geht, könnt Ihr in diesem Artikel lesen. 

Die Uni Tübingen bringt Kurt Wallander auf die Opernbühne. Am 15. Juli wird er erstmals in der Oper „W ‒ The Truth Beyond“ zu sehen sein. Zwei Jahre dauerten die Vorbereitungen unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor Philipp Amelung der auch die Idee zu diesem Projekt hatte.

Nun sind es nur noch wenige Tage  bis zur Uraufführung am 15. Juli im Festsaal der Universität Tübingen. Ab dem 13. August ist die Opernproduktion dann auch in Schweden zu sehen. Dort, wo auch die Fälle von Kurt Wallander spielen. Den Beitrag dazu könnt Ihr hier lesen. Als ich da war, gab es sogar schon Werbung für die Oper.

Das Team der Wallander Oper:

Seit Beginn 2016 liegt die Komposition von Fredrik Sixten nach dem Libretto von Klas Abrahamsson vor. „Fredrik Sixten ist in Skandinavien vor allem als Organist und Komponist für Kirchenmusik bekannt und geschätzt“, erklärt Amelung: „Als ich sein Requiem, das er für einen verstorbenen Freund geschrieben hatte, vor einigen Jahren kennenlernte, hatte ich spontan das Gefühl, dass diese Musik und die Wallander-Krimis zusammengehören.“ Der Universitätsmusikdirektor Amelung hat für die Kreation des Stoffes Experten aus Schweden gewinnen können. Neben dem schwedischen Komponisten macht auch Klas Abrahamsson mit, der in der Vergangenheit schon Drehbücher für Mankell-Verfilmungen verfasst hat.

Wallander Oper, W The Truth Beyond, Universität Tübingen, Ystad, Schweden, Theater, Oper, Blog, Henning Mankell, Opera, Amelung, Riegel
Philipp Amelung bei den Proben im Juni (c) Universität Tübingen

Auch Henning Mankell selbst, der im vergangenen Jahr leider verstarb, unterstützte das Projekt in seinen letzten Lebensjahren. „Ich glaube, dass Ihr vor der- selben Herausforderung steht, wie die Produzenten der Filme, die auf meinen Romanen basieren“, sagte der Autor bei einem Treffen mit Amelung im Jahr 2013: „Ihr müsst einen eigenen Weg finden, die Geschichte zu nutzen.“

Die Handlung der Wallander Oper:

Die Opernhandlung setzt dort fort, wo Mankells letzter Wallander-Roman „Der Feind im Schatten“ endet: Auf dem Abschiedsfest anlässlich seiner Pensionierung wird der Kommissar von Tobias Jonsson angesprochen. Jonsson, den Wallander vor fünfzehn Jahren des Mordes am eigenen Vater überführte, beteuert auch nach Verbüßung seiner langjährigen Haftstrafe eindringlich seine Unschuld. Damit ist Wallanders Neugierde geweckt und er beschließt, den Fall noch einmal aufzurollen.

Wallander Oper, W The Truth Beyond, Universität Tübingen, Ystad, Schweden, Theater, Oper, Blog, Henning Mankell, Opera, Amelung, Riegel
(c) Universität Tübingen

„Dank des genialen Librettos von Klas Abrahamsson hat die Wallander-Oper alles, was sich Komponisten wünschen: Große Gefühle, eine spannende Krimihandlung, eine zeitgemäße Botschaft und daher viele Gelegenheiten, die Ausdrucksstärke meiner Musik in ihrer ganzen Bandbreite zu präsentieren“,  sagt Fredrik Sixten.

Abrahamsson räumt ein, dass er die Oper anfangs für ein Wagnis gehalten habe. „Als man mir das Projekt vorschlug, war ich zunächst erschrocken“, sagt der Autor. „Eine Krimioper! Mit Kurt Wallander als Hauptperson! Wer auch immer diese Idee hatte, muss entweder außerordentlich mutig oder komplett verrückt sein.“ Ich persönlich finde die Idee auch verrückt und mutig zugleich. Schade, dass es keine Videos von den Proben gibt. Gerne würde ich Euch einen Ausschnitt zeigen. Ich selbst bin auch schon gespannt und hoffe, dass man nach der Premiere etwas sehen kann als Video.

Wallander Oper, W The Truth Beyond, Universität Tübingen, Ystad, Schweden, Theater, Oper, Blog, Henning Mankell, Opera, Amelung, Riegel
(c) Universität Tübingen

Inszeniert wird „W ‒ The Truth Beyond“ von der Opernregisseurin Julia Riegel. „Für mich ist dieses Projekt eine hochspannende Aufgabe“, sagt Riegel. Jede Uraufführung sei eine Chance, aber auch eine große Verantwortung.

Wallander Oper, W The Truth Beyond, Universität Tübingen, Ystad, Schweden, Theater, Oper, Blog, Henning Mankell, Opera, Amelung, Riegel
Philipp Amelung & Julia Riegel (c) Universität Tübingen

Die Besetzung:

Die Musikhochschule Stuttgart ist Kooperationspartner des Projekts und dadurch konnten drei der Solistenpartien mit Studierenden dieses Instituts besetzt werden:

  • Matias Bocchio – Kurt Wallander
  • Lisbeth Rasmussen Juel – Linda Wallander
  • Johannes Fritsche – Anders Jonsson
  • Gustavo Martín Sánchez – Tobias Jonsson
  • Thérèse Vincent – Christina Berglund
  • Volker Bengl- Fredrik Berglund

Unter Philipp Amelungs künstlerischer Leitung spielen in Tübingen die Württembergische Philharmonie Reutlingen und in Ystad das Orchester La Banda aus Augsburg.

Termine und Tickets für die Wallander Oper

Ich wünsche allen Verantwortlichen eine tolle Premiere und hoffe auf eine kleine Deutschland-Tournee, damit wir im Norden auch in den Genuss der Wallander-Oper kommen. 🙂 Toi! Toi! Toi!

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

*